Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Specials >

Stars dank MTV und Viva: Karrieresprungbrett Musikfernsehen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
 (Quelle: t-online.de)

Karrieresprungbrett Musikfernsehen

| t-online.de

Stars dank MTV und Viva: Karrieresprungbrett Musikfernsehen.  (Quelle: imago/Chai van der Laage/teutopress)

Ob Klaas Heufer-Umlauf, Christian Ulmen oder Stefan Raab: Sie alle starteten ihre Karriere beim Musikfernsehen. (Quelle: imago/Chai van der Laage/teutopress)

Am 1. August 1981 wurde Fernsehgeschichte geschrieben: Mit MTV ging der erste Sender an den Start, der sich fast ausschließlich mit Musik beschäftigte. Das war nicht nur der Beginn aufwändig produzierter Musikvideos, sondern auch der Video Jockeys, kurz VJs. Die jungen, hippen Moderatoren wurden schnell zu Stars - und viele von ihnen sind es noch heute.

Stefan Raab etwa ist einer der erfolgreichsten Moderatoren der vergangenen Jahrzehnte. Wer hätte das geahnt, als der Hornbrillenträger und gelernte Metzger 1993 erstmals seine Sendung "Vivasion" präsentierte? Darin quälte der Kölner mit der schnoddrig-fiesen Art mit Vorliebe seine Gäste. So mussten die Promi-Gäste auf Kinderstühlen Platz nehmen, der Zuschauer der Woche auf dem Boden knien und seinen Kopf durch ein Loch in der Wand stecken.  

Doch Raabs unangepasster Humor kam an. 1999 bekam er einen Vertrag bei ProSieben und entwickelte sich fortan zur One-Man-Show des Münchner Senders. "TV total", "Schlag den Raab", "Wok-Weltmeisterschaft", "Poker-Nächte" - die Liste von Raabs Shows ist schier endlos. Daneben schaffte er es noch, 2010 mit Lena Meyer-Landrut den ersten ESC-Titel für Deutschland seit fast 30 Jahren zu holen. Umso schmerzhafter wird der 49-jährige Entertainer seit seinem TV-Abschied Ende 2015 vermisst. 

Joko und Klaas starteten bei MTV

Ein paar Nachfolger stehen allerdings bei ProSieben bereit - und auch sie starteten ihre Karriere beim Musikfernsehen. Sowohl Klaas Heufer-Umlauf als auch sein kongenialer Partner Joko Winterscheidt sammelten bei MTV erste Moderationserfahrung. 2009 bekamen sie dort die Sendung "MTV Home". Das war der Beginn des inzwischen schon fast legendären Duos Joko und Klaas, das nach einem Umweg über ZDFneo bei ProSieben landete. Ihre Shows wie "Circus Halligalli" oder "Mein bester Feind" laufen dort sehr erfolgreich - gerade beim jungen Publikum.

Zwei MTV-Stars als "Tatort"-Duo

Auch "Tatort"-Kommissar Christian Ulmen moderierte von 1998 bis 2003 bei MTV, zunächst "MTV Alarm" und "Unter Ulmen". Doch schon 2003 hatte er mit der Romanverfilmung "Herr Lehmann" seine erste Hauptrolle in einem Kino-Hit. Seitdem landete der 40-Jährige zahlreiche Filmerfolge, etwa mit "Elementarteilchen", "Männerherzen", "Maria, ihm schmeckt's nicht!" oder "Macho Man".

Seit 2013 ermittelt er neben Ex-MTV-Kollegin Nora Tschirner im Weimarer "Tatort". Auch verheiratet ist er mit einer ehemaligen Kollegin: Collien Ulmen-Fernandes, die von 2003 bis 2015 verschiedenste Shows auf Viva präsentierte.

Sportreporter und Schriftsteller

Auch wenn MTV und Viva nach der Hochzeit des Musikfernsehens in den 1990er und 2000er Jahren längst an Bedeutung eingebüßt haben: Ohne die VJs von einst wäre die deutsche TV- und Kulturlandschaft heute um einige Stars ärmer. Von Matthias Opdenhövel bis Oliver Pocher, von Charlotte Roche bis Annemarie Carpendale – auch sie haben einmal beim Musikfernsehen begonnen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal