Sie sind hier: Home > Lifestyle > Specials >

Acht Dinge, die Männer an Frauen nerven

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
 (Quelle: t-online.de)

Acht Dinge, die Männer an Frauen nerven

| t-online.de

Acht Dinge, die Männer an Frauen nerven.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Frauen neigen dazu, die Dinge totzureden. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Dezente Hinweise auf ein passendes Weihnachtsgeschenk verstehen Männer nur schlecht. Sagt sie: "Das Armband von Susi ist aber hübsch", wird er kaum begreifen, worauf sie hinaus will und eher genervt sein. Männer wollen Klartext. Das ergab nun auch der Trendmonitor von ElitePartner, für den über 1.500 Männer befragt wurden. Lesen Sie hier sieben weitere Dinge, die Männer bei Frauen nicht leiden können.

Männer wollen Klartext

75 Prozent der befragten Männer gaben an, genervt zu sein, wenn die Frau nicht konkret sagt, was sie will. Doch auch Unpünktlichkeit kommt nicht gut an, so kann es jeder zweite nicht ausstehen, wenn sie ewig auf sich warten lässt. Auf Platz drei der unbeliebten Verhaltensweisen steht Ordnungsinn für seine Sachen. Jeder vierte Mann ärgert sich, seine Sachen nicht mehr zu finden, weil die Liebste aufgeräumt hat. Doch auch Einkaufen gehört bei ihm zu den eher unbeliebten Dingen. Jeder fünfte Befragte gab an, es zu hassen, wenn sie ihn zum Shoppen zwingt.

Beim Film besser nicht quatschen

Gemeinsame Filmabende sind zwar bei beiden Geschlechtern beliebt. Während der Film läuft, sollte die Partnerin aus Männersicht jedoch besser den Mund halten. Kommentare wie "Warum macht der das" oder "wo kommt der jetzt her?" bringen 17 Prozent der Kerle auf die Palme. Überhaupt ist weniger reden im männlichen Empfinden manchmal mehr. Wenn sie nach dem Sex fragt, was er denkt, schütteln 15 Prozent der Männer innerlich mit dem Kopf. Auch praktische Verhaltensweisen können nerven: Jeder Zehnte ist genervt, wenn die Freundin langsam Auto fährt oder zum Einparken lange braucht.

Rede wie ein Kerl!

Um ihn weniger zu nerven, aber auch die eigenen Ziele zu verwirklichen, sollten Frauen versuchen, Klartext zu reden. "Männer drücken meist direkt aus, was sie wollen", sagt Paarberaterin Lisa Fischbach von ElitePartner.de. "Ihnen fällt es leichter, deutliche Aufforderungen wie "Holst du bitte die Ente aus der Küche" zu formulieren. Da sie darin geübt seien, strenge es Männer an, aus indirekten Botschaften den wahren Kern herauszuhören. "Für Frauen ist es daher empfehlenswert, manchmal einen männlichen Sprachcode zu verwenden, wenn sie schnell ans Ziel kommen wollen", rät Fischbach.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal