Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Specials >

Cathy Hummels wehrt sich gegen Image der Spielerfrau

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
 (Quelle: t-online.de)

Cathy Hummels wehrt sich gegen Spielerfrau-Image

| t-online.de

Cathy Hummels wehrt sich gegen Image der Spielerfrau.  (Quelle: ZDF/Süddeutsche TV GmbH, Ursula Hochreiter)

Cathy Hummels stand "37°" Rede und Antwort. (Quelle: ZDF/Süddeutsche TV GmbH, Ursula Hochreiter)

Haben sich Spielerfrauen ihre Partner nur wegen des Geldes und des Ruhms ausgesucht? Auch Cathy Hummels, Ehefrau von Weltmeister Mats Hummels, wird in den sozialen Netzwerken oft mit derartigen Anfeindungen konfrontiert.

"Wie kann man sowas sagen?", ärgert sie sich in einer Reportage des ZDF-Magazins "37°", die am Dienstagabend ausgestrahlt wurde.

"Wir sind seit neun Jahren zusammen. Wir haben viel gemeinsam erlebt. Es gab viele Höhen und Tiefen", sagt die 28-Jährige. "Ich habe auch viel aufgegeben", betont Cathy, die Mats zu Beginn seiner Karriere beim FC Bayern München kennenlernte. "Ich bin mit 19 Jahren mit Mats nach Dortmund gezogen. Meine Eltern und meine Freunde waren sechs bis sieben Stunden entfernt."

"Durch Mats wurden mir Türen geöffnet"

Dass ihre eigene Karriere als Moderatorin und Mode-Bloggerin von der Berühmtheit ihres Mannes profitiert, gibt sie gerne zu. "Ich leugne nicht, dass mir dadurch einige Türen geöffnet worden sind, und dazu stehe ich auch", sagt sie.

"Aber es ist nicht verwerflich, wenn man gewisse Chance annimmt". Außerdem müsse man sich anschließend selbst beweisen und den hoch geschraubten Erwartungen genügen.

"Es war eine harte Schule"

Mit ihrem viel kritisierten Video-Tagebuch zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien musste sie Lehrgeld bezahlen. Sie habe zwar nur das ausgeführt, was man ihr gesagt habe, verteidigt sich Cathy. Aber sie könne die Schuld auch nicht von sich schieben. "Ich hätte ja auch sagen: 'Nein, mache ich nicht.' Aber ich war noch nicht erfahren genug", sagt sie. "Es war eine harte Schule und man lernt daraus."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal