Sie sind hier: Home > Lifestyle > Specials >

"Promi Big Brother": Das erwartet Zuschauer und Kandidaten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
 (Quelle: t-online.de)

"Promi Big Brother": Das erwartet Zuschauer und Kandidaten

| t-online.de

"Promi Big Brother": Das erwartet Zuschauer und Kandidaten.  (Quelle: SAT.1/Stefan Pick)

Cathy Lugner ist bei "Promi Big Brother" dabei. (Quelle: SAT.1/Stefan Pick)

Heute Abend (2. September, 20.15 Uhr) geht es los. Zwölf mehr oder minder bekannte Prominente ziehen unter den Kameras von Sat.1 ins "Promi Big Brother"-Haus. t-online.de gibt Ihnen einen kurzen Überblick über die Teilnehmer, das Haus und die Regeln.

Das sollen die zwölf Kandidaten sein

Bestätigt hat der Sender bislang (Stand 2.9. 10 Uhr) folgende Namen: Ex-Kicker Mario Basler (47), Natascha Ochsenknecht (52), Sänger Joachim Witt (67), Uschi-Glas-Sohn Ben Tewaag (40), Millionärsgattin Cathy Lugner (26), und Prinz Marcus von Anhalt (49). 

Noch unbestätigt sind: die beiden ehemaligen Soap-Stars Stephen Dürr (42, "Unter uns", Alles was zählt"), Isa Jank (64, "Verbotene Liebe"), der Ringer Frank Stäbler (27), die Schauspielerin Christine Zierl (54, Dolly Dollar), Ex-"Bachelor"-Kandidatin Jessica Paszka (26) sowie "Adam sucht Eva"-Sternchen Edona James (29).

Laut "Bild" soll es noch zwei Ersatzkandidaten geben: Zachi Noy (63, "Eis am Stiel") und Tatjana Gsell (45).

Die Sendezeiten und die Moderatoren

Den Einzug der Promis zeigt Sat.1 am 2. September um 20:15 Uhr live. Einige der Teilnehmer sind da bereits im Haus - nämlich schon seit Donnerstag - damit der Sender schon Bilder zum ausstrahlen hat.

Moderator Jochen Schropp führt dann täglich um 22:15 Uhr durch die Show. An seiner Seite lästert Désirée Nick. Die Halbzeit-Show geht am Freitag, 9. September, um 20:15 Uhr über die Bühne. Das große Finale steigt am Freitag, 16. September, um 20:15 Uhr.

Nach den Shows auf Sat.1 laden Jochen Bendel und Melissa Khalaj um 23:55 Uhr auf Sixx zur PBB-Nach(t)besprechung ein. 

Das Haus

Wie immer wohnen die Promis in zwei Bereichen. Neu ist, dass es statt des Kellers aus den Vorjahren diesmal eine Kanalisation als Hort für eine Hälfte der Kandidaten gibt. Zu beiden Seiten eines Abflusskanals warten kalter Beton und unverputztes Mauerwerk auf die Bewohner. Dusche und Ofen funktionieren nur, wenn sie mittels Muskelkraft angetrieben werden. Die Verpflegung ist karg. Zum Schlafen gibt es ein paar kratzige Wolldecken. 

Die andere Hälfte lebt wie gewohnt in einem Luxusbereich. Es gibt einen Whirlpool, komfortable Lounges, bequeme Betten und einen Kühlschrank voller erlesener Speisen und Getränke.

Die Regeln

Persönliche Gegenstände dürfen die Teilnehmer ohne Genehmigung nicht mit ins Haus nehmen. In Spielen können die Bewohner der Kanalisation Dinge gewinnen, die ihren Aufenthalt ein bisschen angenehmer machen.

Einmal täglich dürfen die Bewohner entscheiden, wer vom Luxus in die Kanalisation oder umgekehrt umziehen soll. Nach der ersten Woche fliegt pro Tag ein Promi aus dem Haus. Wer, darüber können die Zuschauer per Telefon entscheiden. Natürlich behält sich Sat.1 aber vor, diese Regeln jederzeit zu ändern. Damit will man bei den PBB-Bewohnern für Überraschungen sorgen. Routine soll auf gar keinen Fall aufkommen.

Am Ende winken dem Sieger von "Promi Big Brother" zusätzlich zu seiner Gage 100.000 Euro als Gewinn. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Jetzt bestellen: 6er-Set Solarleuchten für nur 14,99 €

Solarleuchten Globo mit warm-weißen LEDs sorgen für eine stimmungvolle Beleuchtung. Zu Weltbild.de Shopping


Anzeige
shopping-portal