Sie sind hier: Home > Lifestyle > Specials >

ESC 2017: Lena Meyer-Landruth, Tim Bendzko, Florian Silbereisen in Vorentscheid-Jury

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
 (Quelle: t-online.de)

Silbereisen in der Jury  

NDR nennt Details zum ESC Vorentscheid 2017

17.09.2016, 13:26 Uhr | t-online.de

ESC 2017: Lena Meyer-Landruth, Tim Bendzko, Florian Silbereisen in Vorentscheid-Jury.  (Quelle: dpa)

Tim Bendzko, Lena Meyer-Landrut und Florian Silbereisen sind die Jury des deutschen ESC-Vorentscheid 2017. (Quelle: dpa)

Nachdem Deutschland beim ESC zweimal hintereinander auf einem blamablen letzten Platz landete, hat der NDR nun bekanntgegeben, wie der Vertreter für den ESC 2017 in Kiew ermittelt werden soll. Nämlich nach einem bekannten Muster.

Eine Castingshow, fünf Bewerber, drei Juroren und die TV-Zuschauer sollen einen erfolgversprechenden ESC-Kandidaten hervorbringen. Nach diesem Prinzip wurde einst Lena Meyer-Landrut entdeckt und zuletzt 2012 Roman Lob

Fokus auf dem Song, nicht auf der Person

2017 soll das Prozedere nun folgendermaßen aussehen: Unter allen Bewerbern für die Show "Unser Song 2017" wählen der NDR, die Produktionsfirma Raab TV sowie musikalische Experten 30 Kandidaten aus. Von diesen schaffen es die fünf Besten in den Vorentscheid.

In der Show am 9. Februar singen die Teilnehmer dann Lieder, die national und international erfolgreiche Produzenten für den ESC 2017 vorgeschlagen haben. Eine Jury, bestehend aus Lena Meyer-Landrut, Tim Bendzko und Florian Silbereisen, kommentiert die Live-Auftritte. Die Entscheidung, wer Deutschland im Kiew vertritt, fällt aber das TV-Publikum. 

Doch damit nicht genug: Die Show wird auf mehreren ESC-Seiten live im Internet gezeigt. Über die Eurovision-App können Fans aus ganz Europa dann ihre Empfehlung für die jeweiligen Lieder abgeben. Beim NDR erhofft man sich davon wohl eine Art europäisches Stimmungsbarometer. Einfluss auf das Endergebnis hat das aber nicht. 

Raabs Rolle unklar

Welche Rolle Stefan Raab in der Vorbereitung des Vorentscheids spielt, ist unklar. Auf die Frage, ob der seit dem Ausstieg als Fernsehmoderator Ende vergangenen Jahres abgetauchte Kölner persönlich in die Vorauswahl der Künstler involviert ist, antwortet eine NDR-Sprecherin nur knapp: "Nein." Auch in der Jury des Vorentscheids sitzt er nicht. Dennoch zeigen verschiedene Elemente seine unmittelbare Beteiligung.

Da ist die Jury, in der ESC-Siegerin Lena zusammen mit Sänger Tim Bendzko und Moderator Florian Silbereisen sitzt. Lena und Bendzko sind mit Raab seit langem bekannt. Außerdem singen die Kandidaten zur Musik einer großen Liveband, die von Wolfgang Dalheimer geleitet wird - er war auch der Chef der "Heavytones", die Raabs "TV total" musikalisch begleiteten.

Zuletzt nur Misserfolge

Möglichst viel Anteil von Raab kann nach den bisherigen Erfahrungen nicht schaden. Sechsmal war er in verschiedenen Formen als Komponist, Sänger, Produzent oder Texter beteiligt, sechsmal schaffte es Deutschland in die Top Ten, mit Lenas Sieg als Höhepunkt.

Seit Roman Lobs achtem Platz 2012 in Baku schaffte es dagegen kein deutscher Beitrag mehr unter die besten Zehn. 2015 und 2016 kamen Ann Sophie und Jamie-Lee nur auf den letzten Platz.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal