Sie sind hier: Home > Lifestyle > Liebe >

Dating: Das kann alles schieflaufen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dating  

Was beim Dating alles schieflaufen kann

23.08.2011, 09:10 Uhr | ElitePartner.de/ Verena Schlünder

Montag, Mittwoch oder doch lieber am Wochenende? Wer die Weichen beim Dating gleich auf Erfolg stellen will, sollte wissen, welcher Wochentag bei Singles der beliebteste für ein Date ist. Der aktuelle ElitePartner-Trendmonitor©,in dem über 2.000 Singles befragt wurden, gibt Aufschluss: 41 Prozent der Singles verabreden sich am liebsten samstags. Auf Platz zwei mit 29 Prozent folgt der Freitag. Wer ein Date für die erste Wochenhälfte vorschlägt, hat leider schlechte Karten. Lediglich fünf Prozent schätzen die ersten drei Tage der Woche für ein Treffen.

Die beste Uhrzeit: Mittags

Ob’s am Fernsehprogramm liegt? Flirt-Experte Dr. Marcus Damm bestätigt jedenfalls die Ergebnisse: "Wir flirten besonders dann gern, wenn wir entspannt und locker sind. Deshalb ist das Wochenende perfekt für Annäherungsversuche." Hier gehen die Meinungen klar auseinander: Mehr als jeder zweite Single verabredet sich am liebsten abends zum Date. Frei nach dem Motto „Die Nacht gehört uns!“ Wer hingegen ein Date zum Frühstück oder Mittagessen vorschlägt, wird vermutlich einen Korb kassieren. Lediglich fünf Prozent können dieser Tageszeit in punkto Kennenlernen etwas abgewinnen. Total falsch, findet Single-Coach Lisa Fischbach von ElitePartner.de: „Beim ersten Treffen geht es vor allem darum, ob man einander sympathisch findet. Um das herauszufinden, brauchen  wir nur wenige Augenblicke. So ist ein Treffen zum Lunch oder ein Spaziergang am Nachmittag ideal.“ 

Lifestyle 
IQ versus Optik

Unterbelichtet oder helles Köpfchen: Wie wichtig ist Intellekt für eine Beziehung? zum Video

Der beste Treffpunkt: Café, Park, Zoo

Sieht er wirklich so toll aus, wie es seine Fotos versprechen? Ist sie im direkten Gespräch tatsächlich so wortgewandt wie am Telefon? Das mit dem Tiefseetauchen muss sie mir aber noch mal genauer erklären! Fragen über Fragen, die nach einer Antwort verlangen. Treffen Sie sich deshalb dort, wo Sie sich entspannt und ungezwungen unterhalten können. Im Café oder einer Bar, auf einen Spaziergang im Park oder zu einem kleinen gemeinsamen Ausflug, zum beispiel in den Zoo. „Der große Vorteil dabei“, so Single-Coach Lisa Fischbach, „stimmt die Wellenlänge zwischen Ihnen und Ihrer Verabredung leider doch nicht, können Sie sich zügig und ohne großes Aufsehen wieder zurückziehen.“ Schlecht dagegen sind alle Treffpunkte, die keinen „Fluchtweg“ ermöglichen, wie z.B. ein Restaurant-Besuch, oder die zu laut, unruhig und überfüllt sind. Kennenlernen schier unmöglich. Ein weiteres Tabu: Beim ersten Date nach Hause einzuladen. Schließlich würden Sie ja auch keinen Fremden von der Straße gleich mit zu sich nehmen, oder?

Die besten Themen: Anekdoten, Träume und Visionen

Um sicher durch das Minenfeld des Small Talks zu navigieren, sollten Sie ein paar Punkte beachten. Laut ElitePartner schätzen Singles es gar nicht, wenn sich ihr Gegenüber über Anzahl der Ex-Partner, Schulden oder Krankheiten auslässt. Die Psychologin: "Wer so früh von Verflossenen berichtet, erzeugt leicht den Eindruck, diese noch nicht verarbeitet zu haben. Leichte Themen wie Anekdoten aus dem Alltag, Reisen oder Kultur eignen sich, um beim ersten Treffen eine lockere Atmosphäre zu schaffen und sich zu beschnuppern." Richtig so. Denn auch die Studie bestätigt: Singlefrauen unterhalten sich gern über ihre Berufe oder Alltagserlebnisse, Singlemänner gern über Träume und Visionen.

Die richtige Kleiderwahl

Auch wenn es der eine oder andere nicht gern hört oder liest: Ja, auch die Kleiderwahl ist beim ersten Date ein entscheidender Faktor, ob es in die nächste Runde geht oder nicht. Vor allem Männern eilt der Ruf voraus, dass sie sich durchaus von optischen Reizen beeindrucken lassen. Deswegen, liebe Damen, lassen Sie Sorgfalt walten: Übertreiben Sie nicht mit zu extravaganten, zu kurzen oder zu lässigen Outfits. Und auch beim Make-up und der Parfümwahl gilt: Weniger ist mehr. Setzen Sie zudem auf Natürlichkeit, betonen Sie Ihre Schokoladenseiten und schenken Sie ihm Ihr charmantestes Lächeln. Auch Männer sollten ein paar einfache Regeln befolgen, wollen Sie einen guten Eindruck hinterlassen: Lassen Sie den kompletten Anzug lieber daheim. Besser: Eine schicke Jeans, T-Shirt, Sakko – und natürlich ein gepflegtes paar Schuhe. Ungepflegte Turnschuhe werden vom weiblichen Argus-Auge sofort enttarnt und mit Missbilligung bestraft. Wir müssen vermutlich nicht extra erwähnen, dass gepflegte Hände und Haare ebenfalls von Vorteil sind?

Anzeige - Mit ElitePartner.de finden Sie jetzt ganz gezielt den Partner, der wirklich zu Ihnen passt. Lernen Sie kultivierte, niveauvolle Singles kennen, die genau wie Sie eine feste Beziehung suchen. Über das wissenschaftliche Matching bekommen Sie mindestens 200 passende Partnervorschläge. Melden Sie sich jetzt gratis an. Denn eine glückliche Beziehung ist kein Zufall…Hier geht's zu ElitePartner.de.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Shopping
New Arrivals 2017: Neue Jacken, Blusen u.v.m.

Entdecken Sie jetzt die Neuheiten von Marccain, Boss und weiteren Top-Marken bei Breuninger. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal