Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Liebe >

Sexualität: Tipps für den One-Night-Stand

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sexualität  

One-Night-Stand ohne böses Erwachen

29.05.2012, 15:33 Uhr | ElitePartner.de / Saskia Balke

Sexualität: Tipps für den One-Night-Stand. Um eine unverbindliche Liebesnacht zu genießen, sollte man gewisse Regeln beachten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Um eine unverbindliche Liebesnacht zu genießen, sollte man gewisse Regeln beachten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Dem Vergnügen für nur eine Nacht sind die meisten Menschen nicht abgeneigt: 73 Prozent der Frauen und 83 Prozent der Männer finden laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Emnid einen One-Night-Stand „grundsätzlich in Ordnung“. Wer der Verführung des Moments erliegt, sollte jedoch ein paar goldene Regeln beachten. Denn beim One-Night-Stand gilt es, Herz und Gesundheit zu schützen. Wir verraten Ihnen, wie Sie sich richtig verhalten.


Flüchtige Illusion von Nähe

Wie viele Singles starteten Marc (39) und Annika (33) ihren One-Night-Stand aus einer unbeschwerten Atmosphäre heraus, in der auch Alkohol eine Rolle spielte. Die Luft knisterte an diesem Abend. Als sich die beiden in einer Disco begegneten, war die Anziehung zwischen den beiden fast spürbar. Sie tanzten eng, es fühlte sich seltsam vertraut an. Irgendwann versanken sie auf der Tanzfläche in einen innigen Kuss und später gemeinsam in den Federn. Es würde bei dieser einen Nacht bleiben. Das wussten sie beide. Dennoch hinterließ Annika ihre Telefonnummer auf Marcs Schreibtisch und hoffte insgeheim auf seinen Anruf. Der kam jedoch nie. So richtig wohl fühlte sich Annika danach nicht in ihrer Haut. Sie war eigentlich nicht der Typ für einen One-Night-Stand - und spürte nun, dass sie nur versucht hatte, ihrer Einsamkeit mit einer flüchtigen Illusion von Nähe zu entkommen.

Alkohol in Maßen genießen

Viele One-Night-Stands geschehen unter dem Einfluss von Alkohol, er lockert die Stimmung und sorgt für prickelnde Augenblicke beim Flirten. Doch im Verlauf des Abends kann übermäßiger Alkoholkonsum fatale Auswirkungen haben. Der Kontrollverlust verleitet Sie womöglich zu Handlungen, die Sie später bereuen könnten. Trinken Sie also unbedingt viel Wasser nebenher und steigen Sie rechtzeitig aus dem Cocktailrausch aus – um Ihren One-Night-Stand mit allen Sinnen und klarem Verstand genießen zu können.

Niemals ohne Kondom

Verwenden Sie beim Sex mit einer oder einem Unbekannten immer ein Kondom. Ohne Ausnahme. Sie schützen sich damit nicht nur vor HIV, sondern auch vor Geschlechtskrankheiten und einer unerwünschten Schwangerschaft. Wenn Sie kein Kondom zur Hand haben oder der andere sich weigert, eines zu benutzen: Brechen Sie den Abend ab. Ansonsten würden Sie nicht kalkulierbare Risiken eingehen, die in keinem Verhältnis zum kurzen, kopflosen Vergnügen stehen.

Keine falschen Erwartungen hegen

Sie suchen einfach einen erotischen Kick und möchten unverbindlichen Sex genießen – ohne Hintergedanken. Wunderbar. Dann sollte Ihnen der Ausflug in ein fremdes Bett keinen Schaden zufügen. Wenn Sie aber emotionale Einsamkeit oder andere emotionale Defizite mit einem One-Night-Stand kompensieren möchten, riskieren Sie, sich am Morgen danach nur noch deprimierter zu fühlen. Vermeiden Sie es daher, falsche Erwartungen aufzubauen - Sie fallen sonst hinterher zu tief.

Mit offenen Karten spielen

Fairplay ist gefragt: Lassen Sie keinen Zweifel an Ihren nicht vorhandenen Absichten. Bei einem One-Night-Stand sollten beide wissen, worauf sie sich einlassen. Spätestens, wenn der andere nach Ihrer Telefonnummer für ein baldiges Wiedersehen fragt, sollten Sie ehrlich reagieren – und nicht etwa aus Verlegenheit eine falsche herausgeben.

Verliebt? Dann besser warten!

Natürlich finden auch Paare in eine Beziehung, die schon am ersten Abend miteinander im Bett gelandet sind. Doch wer direkt nach dem Kennenlernen das Bett ansteuert, sendet eindeutig das Signal, eher ein unverbindliches Abenteuer anstatt einer Beziehung zu suchen. Wenn Sie also am anderen auch emotional interessiert sind, sollten Sie die Anziehung genießen, ihr aber lieber nicht sofort nachgeben. Sonst droht am nächsten Tag das böse Erwachen – alleine.

Anzeige - Mit ElitePartner.de finden Sie jetzt ganz gezielt den Partner, der wirklich zu Ihnen passt. Lernen Sie kultivierte, niveauvolle Singles kennen, die genau wie Sie eine feste Beziehung suchen. Über das wissenschaftliche Matching bekommen Sie mindestens 200 passende Partnervorschläge. Melden Sie sich jetzt gratis an. Denn eine glückliche Beziehung ist kein Zufall…Hier geht's zu ElitePartner.de.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal