Sie sind hier: Home > Lifestyle > Liebe >

Fremdgehen: Diese Männertypen tun's immer wieder

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Partnerschaft  

Diese Typen gehen immer wieder fremd

| cme, dpa-tmn

Fremdgehen: Diese Männertypen tun's immer wieder. Fremdgehen: Manche Männer tun's immer wieder. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Fremdgehen: Manche Männer tun's immer wieder. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Kann ein Mann, der schon einmal fremdgegangen ist, in Zukunft treu sein? Oftmals nicht, glaubt Psychologe und Buchautor Wolfgang Krüger. Entscheidend sei, mit welchem Männertyp man es zu tun habe. Einige Männer brauchten den Seitensprung etwa, um ihr angeschlagenes Selbstwertgefühl zu kompensieren. Vor diesen drei Männertypen sollten Frauen sich in acht nehmen.

Narzisstische Männer brauchen Selbstbestätigung

Der neue Partner hat seine Freundin für einen selbst verlassen. Bedeutet das, dass es einem irgendwann ähnlich wie der Ex-Freundin ergehen könnte? Ja - zumindest bei dem narzisstischen Männertyp. Der Anlass der Untreue liegt dann meist nicht in einer unglücklichen Beziehung, sondern kann eine persönliche Krise sein - etwa ein Scheitern im Beruf. "Bei dem narzisstischen Typ ist das Risiko sehr hoch, dass er das immer wieder macht", sagt Krüger.

Vorsicht vor bindungsunfähigen Männern

Das gleiche Schicksal blüht Frauen, die einen Mann mit großer Angst vor Nähe kennenlernen. Häufig hätten diese Menschen in ihrer Kindheit eine Trennungserfahrung gemacht, die sie nie verwunden haben, so Krüger. Liebe empfinden sie demnach als Abhängigkeit. Langfristig wird der bindungsunfähige Mann immer wieder auf Distanz zur Partnerin gehen, indem er Kontakt zu anderen Frauen aufnimmt.

So erkennen Sie Narzissten

Wer genau hinschaue, spürt schnell, ob er es mit einem Narzissten oder einem bindungsunfähigen Charakter zu tun hat. "Hinter einem Narzissten läuft man immer her. Der meldet sich nie und redet nur über sich", sagt Krüger. Könne jemand dagegen schlecht eine Bindung herstellen, wird er zu viel Nähe vermeiden. Das merke man beispielsweise daran, dass er keine gemeinsamen Zukunftspläne schmiedet und es meidet, einem die Freunde oder die Familie vorzustellen.

Sexsüchtige Männer gehen häufig fremd

Wenn ein Mann immer wieder fremdgeht, kann aber auch eine ernsthafte Störung dahinterstecken. Ärzte sprechen dann von Hypersexualität oder Sexsucht. Typische Anzeichen sind - neben dem Fremdgehen -, dass der Mann täglich Pornografie konsumiert und sich häufig selbst befriedigt. In diesem Fall kann nur ein Therapeut helfen, das Problem zu lösen.


Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal