Sie sind hier: Home > Lifestyle > Liebe >

Affäre: Jeder zweite Mann geht fremd

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Affäre  

Jeder zweite Mann hatte bereits eine Affäre

07.06.2013, 14:39 Uhr | stw

Affäre: Jeder zweite Mann geht fremd. Männer: Besonders Männern fällt es offenbar sehr schwer, monogam zu leben.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Besonders Männern fällt es offenbar sehr schwer, monogam zu leben. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Sind deutsche Frauen und Männer in ihrer Partnerschaft treu? Eine aktuelle Umfrage des Männermagazins "Men's Health zeigt, dass es besonders dem starken Geschlecht sehr schwer fällt, monogam zu leben. Auch um Ausreden sind Männer nicht verlegen, wenn sie fremdgehen. Und nur die wenigsten von ihnen haben ein schlechtes Gewissen dabei.

Jeder zweite Mann geht fremd

Für die Online-Umfrage wurden insgesamt 1.864 Männer befragt. 49 Prozent gaben zu, dass sie ihre Partnerin schon einmal betrogen haben. Ein ungutes Gefühl, hatten jedoch nur die wenigsten dabei. Nur 24 Prozent gaben an, dass sie deswegen "schon irgendwie ein schlechtes Gewissen" hätten. Fast genauso viele Männer (23 Prozent) betonten, dass es dabei nur um Sex ging und keine Gefühl im Spiel waren. 32 Prozent der Teilnehmer rechtfertigen sich damit, dass eine Geliebte ihnen den Sex bietet, den sie von ihrer Partnerin nicht bekommen.

Ein Vorurteil hat sich zumindest nicht bestätigt: Nicht alle Männer sind auf der Suche nach einer jüngeren Frau. Nur 15 Prozent der Männer gaben an, dass sie untreu waren, weil die Affäre jünger und hübscher war.

Nur die wenigsten werden ertappt

Die Furcht davor, dass die Freundin etwas von dem Seitensprung erfährt, kennen nur die wenigsten. Nur 25 Prozent der Männer haben der Umfrage zufolge Angst, dass die Liebste den Seitensprung bemerkt. Zudem stellt sich das starke Geschlecht scheinbar ziemlich gut bei Fremdgehen an. Nur vier Prozent gaben an, dass sie bei einem Schäferstündchen schon einmal ertappt worden sind.

Um Ausreden nicht verlegen

Auch um Ausreden sind Männer nicht verlegen. Neben Klassikern wie "ich war mit Kumpels unterwegs" und "ich musste Überstunden machen", trauen sich unverschämte fünf Prozent zu sagen, sie seien " vom Verkehr aufgehalten worden".

"Meine Freundin geht nicht fremd"

Und wie sehen Männer einen möglichen Seitensprung ihrer Freundin? Auch das hat die Umfrage aufgedeckt: Demnach wäre es für 77 Prozent der Männer sehr schlimm, wenn die Partnerin untreu wäre. 23 Prozent von ihnen gaben an, dass es "halb so wild sei".

Etwas überraschend ist jedoch, dass sich 94 Prozent der Männer nicht vorstellen können, dass ihre Freundin sie betrügt. An Selbstüberschätzung scheint es den Herren demnach nicht zu mangeln.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Hongkong 
Horror-Unfall! Rolltreppe ändert plötzlich Richtung

18 Verletzte nach voll beschleunigtem Richtungswechsel. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal