Sie sind hier: Home > Lifestyle > Liebe >

Partnerschaft: Immer mehr Paare leben getrennt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bilokale Partnerschaft  

Immer mehr Paare leben in getrennten Wohnungen

31.03.2014, 11:21 Uhr | dpa

Partnerschaft: Immer mehr Paare leben getrennt. Partnerschaft: Immer mehr Paare leben getrennt (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Mehr als zehn Prozent aller Paare leben in getrennten Wohnungen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

In der klassischen Paarbeziehung leben die Partner in einer gemeinsamen Wohnung zusammen. Doch dieses Lebensbild passt für viele nicht mehr. Immer mehr Menschen leben trotz fester Beziehung in getrennten Wohnungen. Für die Beziehung ist das weniger schädlich als viele vermuten.

In getrennten Wohnungen zu leben ist für Partnerschaften den Ergebnissen einer Studie zufolge weit weniger gefährlich als bisher angenommen. Die Distanz schadet der Liebe nicht unbedingt, wie das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung im hessischen Wiesbaden herausfand. Über einen Zeitraum von drei Jahren wurden Paare beobachtet, die getrennt wohnten. Mehr als die Hälfte war auch nach dieser Zeit noch glücklich liiert. Nur rund 15 Prozent der Partnerschaften scheiterten und etwa ein Drittel der Paare zog in eine gemeinsame Wohnung. Das ergaben die Analysen des Bundesinstituts von rund 12.400 Personen.

Zehn Prozent der Paare leben getrennt

Nach Angaben der Forscher leben immer mehr Paare in Deutschland in getrennten Wohnungen. Inzwischen seien es mehr als zehn Prozent aller Paare, berichten die Forscher. Eine bilokale Partnerschaft besteht dann, wenn sie mindestens ein Jahr dauert, sich die Partner in sexueller Hinsicht als Paar verstehen und auch von anderen als solches wahrgenommen werden. Bei jungen Paaren (25 bis 27 Jahre) ist der Trend zu zwei Wohnungen dreimal häufiger verbreitet als unter Paaren im Alter von 35 bis 37 Jahren.

Grund ist oft der Beruf

Oft ist die berufliche Situation der Grund für die bilokale Partnerschaft. Seit vielen Jahren wird von den Arbeitnehmern mehr Mobilität und Flexibilität gefordert. Die meisten Menschen können sich nur noch sehr bedingt aussuchen, wo ihr Arbeitsplatz liegt. Die Partner würden diesen Zustand vermutlich rasch ändern, wenn sie näher zueinander gelegene Arbeitsplätze finden, meinen die Demografen. Andere hingegen entscheiden sich bewusst für zwei getrennte Haushalte, da sie sich mehr persönlichen Freiräumen wünschen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten

Jetzt entdecken, vergleichen und genau den Richtigen finden! Online unter www.teufel.de Shopping


Anzeige
shopping-portal