Startseite
  • Sie sind hier: Home > Lifestyle > Besser leben > Tiere > Hunde >

    Kastration bei Hunden: Wann macht es Sinn?

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Kastration  

    Soll der Rüde kastriert werden?

    | vdb

    Kastration bei Hunden: Wann macht es Sinn?. Kastration: Wann eine Kastration beim Rüden sinnvoll ist. (Foto: imago)

    Ist eine Kastration beim Rüden wirklich sinnvoll? (Foto: imago)

    Der Hund wird mit der Pubertät immer dominanter, aufmüpfiger und aggressiver? Für viele Hundehalter ein Grund über die Kastration ihres Rüden nachzudenken. Im Gegensatz zu Hündinnen werden Rüden meist kastriert, um unerwünschte und durch den Sexual-Trieb bedingte Verhaltensweisen zu unterbinden. Die Vermeidung von unerwünschtem Nachwuchs steht erst an zweiter Stelle. Es gibt Gründe für und gegen den Eingriff. Wir erklären, was Sie rund um die Hunde-Kastration wissen sollten.


    Aggressives Verhalten richtig einordnen

    Bei einer Kastration werden dem Rüden beide Hoden entfernt. Der Eingriff dauert etwa zwanzig Minuten und wird unter Vollnarkose durchgeführt. Grund für die Kastration ist meist ein aggressives, unruhiges Verhalten, das im Zuge der Pubertät aufkeimt und durch das sexual Hormon Testosteron gesteuert wird. Wird das Hormon im Körper reduziert ausgeschüttet, verhält sich der Hund meist ruhiger und weniger dominant. Hundehalter sollten vor der Entscheidung für eine Kastration jedoch das Benehmen ihres Vierbeiners genau beobachten, denn nicht jede Art von aggressivem Verhalten ist auf den Sexualtrieb zurückzuführen. Nach der Kastration wird nur das sexuelle Konkurrenzverhalten gegenüber anderen potenten Rüden gemindert.

    Unschöner Ausfluss verschwindet durch Kastration

    Es ist wahrscheinlich, dass es nach der Kastration weniger Konflikte und Beißereien mit anderen Hunden geben wird. Zudem wird der Rüde weniger umherstreunen und keinen "heißen" Hündinnen mehr hinterher laufen. Ein anderer Grund für die Operation ist der weißliche Ausfluss, den geschlechtsreife Hunde häufig in der ganzen Wohnung verteilen. Diese tröpfchenartige Ausscheidung nennt sich "Präputialkatarrh" und stellt für viele Hundehalter ein hygienisches Problem dar. Nach einer Kastration verschwindet der Ausfluss binnen weniger Tage.

    Besteigen durch Erziehung stoppen

    Die sogenannte Hypersexualität ist hingegen kein Grund für eine Kastration. Vor allem Zwerghunde entwickeln in der Pubertät den Drang, Objekte wie Kissen zu besteigen oder die Beine von Menschen zu umklammern. Dabei machen sie Kopulationsbewegungen. Die Hypersexualität lässt sich mit erzieherischen Maßnahmen abtrainieren, indem das Besteigen konsequent unterbrochen und bestraft wird.

    Kastrierter Hund wird schneller dick

    Die Kastration führt bei Rüden zu einem gesteigerten Appetit. Zudem verbrauchen sie weniger Kalorien. Hundehalter müssen deshalb darauf achten, dass ihr Rüde nicht übergewichtig wird und für ausreichend Bewegung sorgen.

    Kastrierter Rüde wird in Rangordnung minderwertig

    Ein weiterer Aspekt ist, dass kastrierte Rüden meist einen schlechten Stand in der Rangordnung haben. Denn von unkastrierten Hunden werden sie als geschlechtsneutral wahrgenommen, intensiv beschnuppert und bestiegen. Das Dominanzgebaren anderer Rüden wird von kastrierten Vierbeinern meist nicht toleriert und sie nehmen eine Abwehrhaltung ein.

    Mehr zum Thema :

    Supertalent-Finale Jack Russel Terrier Primadonna gewinnt
    In die Jahre gekommen Vierbeiner im hohen Hundealter
    Das will Bello sagen Hundesprache verstehen

    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Neue Kommentare laden
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Endspiel verloren 
    Hier vergibt Lionel Messi den Elfmeter im Finale

    Kurz nach Abpfiff gab der Superstar seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekannt. Video

    Anzeige


    Anzeige
    shopping-portal