Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Griechenland-Krise

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Griechenland
Alle News und Infos zur Griechenland-Krise
Bundeskanzelerin Merkel und Alexis Tsipras (Quelle: dpa)
Italien: Eine Kofferleiche, eine Kreuzfahrt und ein Mysterium
Italien: Eine Kofferleiche, eine Kreuzfahrt und ein Mysterium

Vor mehreren Wochen verschwand eine Frau von einem Kreuzfahrtschiff. Ihr deutscher Ehemann soll sie umgebracht und möglicherweise ins Wasser geworfen haben. Nun wurde eine Kofferleiche gefunden. Doch... mehr

Wirtschaft: Athens Notenbank-Chef drängt auf Verhandlungsergebnis mit Gläubigern

ATHEN (dpa-AFX) - Der griechische Zentralbankchef Ioannis Stournaras hat auf einen baldigen Abschluss der Verhandlungen Athens mit seinen internationalen Gläubigern gedrängt. Mit Blick auf die bisher ergebnislosen Gespräche sagte er dem größten griechischen Finanzportal capital.gr am Montag: "Wir haben schon die ersten negativen Folgen in der Wirtschaft." Es gebe eine Verunsicherung. Sollte diese andauern, könnte Griechenlands Wirtschaft 2017 stagnieren. Die Regierung strebt ein Wachstum von 2,5 bis 2,7 Prozent an. Dieses Ziel sei jetzt schon nicht mehr erreichbar, sagte Stournaras. ... mehr

Zukunft der EU: Fahrplan für kommende 10 Jahre beschlossen
Zukunft der EU: Fahrplan für kommende 10 Jahre beschlossen

Brexit und Dauerkrise in vielen Ländern der Europäischen Union trüben die Feierlaune zum 60. EU-Geburtstag. Immerhin haben sich die bald nur noch 27 EU-Länder für ihren Sondergipfel eine gemeinsame... mehr

documenta-Kunstwerk: Auf Pferderücken von Athen nach Kassel
documenta-Kunstwerk: Auf Pferderücken von Athen nach Kassel

3000 Kilometer in drei Monaten: Vier Reiter wollen während der documenta 14 die Strecke von Athen nach Kassel mit Pferden zurücklegen. Sie verbinden so die beiden Ausstellungsorte der Kunstausstellung... mehr

Flüchtlingsankünfte in Griechenland wieder zurückgegangen

Athen (dpa) - Nach einem fast einwöchigen Anstieg ist die Zahl der aus der Türkei auf die griechischen Inseln übersetzenden Migranten wieder zurückgegangen. Von gestern auf heute kamen keine Menschen an. In den 24 Stunden davor waren nur 41 angekommen. Das teilte der griechische Flüchtlingskrisenstab mit. Zwischen dem 17. und dem 23. März waren dagegen 767 Menschen auf den Insel angekommen. Die griechischen Behörden führten diesen Anstieg der Ankünfte auf das fast sommerliche Wetter zurück, das zurzeit in der Ägäis herrscht. mehr

Wirtschaft: Deutschland bei Flüchtlingsaufnahme aus Italien weit hinter Zusagen

BERLIN/ROM (dpa-AFX) - Deutschland bleibt bei der Umsiedlung von Flüchtlingen aus Italien bisher weit hinter seinen Zusagen zurück. Statt 500 Schutzsuchende pro Monat seit Oktober 2016 hat die Bundesrepublik seit Herbst 2015 insgesamt bisher nur 1301 Menschen aus Italien übernommen, wie eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums auf Anfrage bestätigte. Aus Griechenland kamen im selben Zeitraum 1792 Personen nach Deutschland. Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) hatte Anfang Oktober viel mehr versprochen: "Wir werden mit Italien solidarisch sein. ... mehr

Wirtschaft: Flüchtlingsankünfte in Griechenland wieder zurückgegangen

ATHEN (dpa-AFX) - Nach einem fast einwöchigen Anstieg ist die Zahl der aus der Türkei auf die griechischen Inseln übersetzenden Migranten wieder zurückgegangen. Von Freitag auf Samstagmorgen kamen keine Menschen an. In den 24 Stunden davor waren nur 41 angekommen. Dies teilte am Samstag der griechische Flüchtlingskrisenstab mit. Zwischen dem 17. und dem 23. März waren dagegen 767 Menschen auf den Insel angekommen. ... mehr

Chaosnacht im Athener Stadtviertel Exarchia

Athen (dpa) - Autonome haben in der Nacht im Zentrum der griechischen Hauptstadt Athen randaliert. Sie schleuderten Brandflaschen und Steine gegen Polizeibeamte und zündeten mehrere Müllcontainer an. Rund drei Stunden lang blieben Straßen gesperrt. Am Morgen beruhigte sich die Lage. Der Stadtteil und der dort liegende Gebäudekomplex des Polytechnikums gelten als Hochburg der Autonomen-Szene. Es kommt immer wieder zu Auseinandersetzungen mit der Polizei. mehr

Wirtschaft: Juncker geht auf Griechenland zu

ROM (dpa-AFX) - Im Streit mit Griechenland über Arbeitsmarktreformen ist EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker einen großen Schritt auf die Regierung in Athen zugegangen. Das Arbeits- und Tarifrecht sei nationale Angelegenheit, die nicht von außen vorgegeben werden solle, sagte Juncker am Freitag in Rom. Ein größerer Eingriff in die Tariffreiheit in Griechenland wäre keine gute Idee, fügte er hinzu. Hintergrund ist der monatelange Streit zwischen Athen und den europäischen Geldgebern über Reformen, die das Streikrecht einschränken und Entlassungen vereinfachen sollen. ... mehr

EU-Forderung: Griechenland will keine Flüchtlinge zurücknehmen
EU-Forderung: Griechenland will keine Flüchtlinge zurücknehmen

Griechenland fordert von der Europäischen Union mehr Unterstützung in der Flüchtlingskrise. ... mehr

Anzeige
Satellitenbild der Woche 
Die "Ewige Stadt"

Diese europäische Metropole blickt zurück auf eine Jahrtausende alte Geschichte. mehr

Anzeige 
Mit FeWo-direkt ein Schloss gewinnen!

Erleben Sie gemeinsam mit 20 Gästen einen traumhaften Schlossurlaub. Jetzt gewinnen!

Video des Tages
Hongkong 
Horror-Unfall! Rolltreppe ändert plötzlich Richtung

18 Verletzte nach voll beschleunigtem Richtungswechsel. Video

Shopping 
Die aktuellen Zahlen von Lotto und Eurojackpot

Die aktuellen Gewinnzahlen können Sie hier nachlesen. Jetzt mitspielen



Anzeige
shopping-portal