Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Griechenland-Krise

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Griechenland
AlleNewsundInfoszurGriechenland-Krise
Bundeskanzelerin Merkel und Alexis Tsipras (Quelle: dpa)
Wirtschaft: Griechenland erfolgreich bei Rückkehr an Finanzmärkte

(Überflüssiger Satz im letzten Absatz gestrichen) ATHEN (dpa-AFX) - Erstmals seit Bestehen der Links-Rechts-Regierung unter Premierminister Alexis Tsipras hat sich Griechenland laut einem Medienbericht eigenständig an den Finanzmärkten Geld geliehen. Zu vergleichsweise guten Konditionen habe das Land von Investoren drei Milliarden Euro bei einer Laufzeit von fünf Jahren einsammeln können, sagte eine mit der Sache vertraute Person, die nicht namentlich genannt werden wollte, am Dienstag der Nachrichtenagentur Bloomberg. ... mehr

(Überflüssiger Satz im letzten Absatz gestrichen) ATHEN (dpa-AFX) - Erstmals seit Bestehen der Links-Rechts-Regierung unter Premierminister Alexis Tsipras hat sich Griechenland laut einem Medienbericht eigenständig an den Finanzmärkten Geld geliehen.

Wirtschaft: Griechenland schließt Rückkehr an Finanzmärkte erfolgreich ab

ATHEN (dpa-AFX) - Erstmals seit Bestehen der Links-Rechts-Regierung unter Premierminister Alexis Tsipras hat sich Griechenland laut einem Medienbericht eigenständig an den Finanzmärkten Geld geliehen. Zu vergleichsweise guten Konditionen habe das Land von Investoren drei Milliarden Euro bei einer Laufzeit von fünf Jahren einsammeln können, sagte eine mit der Sache vertraute Person, die nicht namentlich genannt werden wollte, am Dienstag der Nachrichtenagentur Bloomberg. Federführend bei der Schuldenaufnahme war ein Konsortium führender internationaler Banken. ... mehr

ATHEN (dpa-AFX) - Erstmals seit Bestehen der Links-Rechts-Regierung unter Premierminister Alexis Tsipras hat sich Griechenland laut einem Medienbericht eigenständig an den Finanzmärkten Geld geliehen.

Wirtschaft: Griechenland schließt Rückkehr an Finanzmärkte erfolgreich ab

ATHEN (dpa-AFX) - Erstmals seit Bestehen der Links-Rechts-Regierung unter Premierminister Alexis Tsipras hat sich Griechenland laut einem Medienbericht eigenständig an den Finanzmärkten Geld geliehen. Das Land habe von Investoren drei Milliarden Euro bei einer Laufzeit von fünf Jahren einsammeln können, sagte eine mit der Sache vertraute Person, die nicht namentlich genannt werden wollte, am Dienstag der Nachrichtenagentur Bloomberg. Demnach lag der Zinssatz mit 4,625 Prozent etwas unter den Erwartungen von Analysten. Die Nachfrage habe bei über 6,5 Milliarden Euro gelegen. ... mehr

ATHEN (dpa-AFX) - Erstmals seit Bestehen der Links-Rechts-Regierung unter Premierminister Alexis Tsipras hat sich Griechenland laut einem Medienbericht eigenständig an den Finanzmärkten Geld geliehen.

Wirtschaft: Moscovici begrüßt Griechenlands geplante Rückkehr an Finanzmarkt

ATHEN (dpa-AFX) - EU-Währungskommissar Pierre Moscovici hat es begrüßt, dass Griechenland eine Rückkehr an die Finanzmärkte wagt. Die Lage in dem Land habe sich "spektakulär" verbessert, sagte Moscovici am Dienstag bei einem Treffen mit dem griechischen Staatspräsidenten Prokopis Pavlopoulos, das im Fernsehen (ERT) übertragen wurde. Athen müsse aber weiterhin die Reformen fortsetzen. "Wir sind noch nicht am Ende der Bemühungen", sagte Moscovici. ... mehr

ATHEN (dpa-AFX) - EU-Währungskommissar Pierre Moscovici hat es begrüßt, dass Griechenland eine Rückkehr an die Finanzmärkte wagt.

Wirtschaft: Griechenland wagt Rückkehr an die Finanzmärkte

ATHEN (dpa-AFX) - Erstmals seit Bestehen der Links-Rechts-Regierung unter Premierminister Alexis Tsipras nimmt Griechenland eine Rückkehr an die Finanzmärkte in Angriff. Man werde eine Auktion für eine fünfjährige Staatsanleihe starten, teilte das Finanzministerium am Montag in einer schriftlichen Stellungnahme mit. Die Ergebnisse der Versteigerung sollen möglicherweise schon am Dienstag bekanntgegeben werden. Federführend ist ein Konsortium führender internationaler Banken. ... mehr

ATHEN (dpa-AFX) - Erstmals seit Bestehen der Links-Rechts-Regierung unter Premierminister Alexis Tsipras nimmt Griechenland eine Rückkehr an die Finanzmärkte in Angriff.

Wirtschaft: Griechenland startet Auktion für fünfjährige Staatsanleihe

ATHEN (dpa-AFX) - Erstmals seit der Regierungsübernahme im Januar 2015 hat Griechenlands Links-Rechts-Regierung eine Rückkehr an den Kapitalmarkt in Angriff genommen. Am Montag sei eine Auktion für eine fünfjährige Staatsanleihe gestartet worden, wie das Finanzministerium in einer schriftlichen Stellungnahme mitteilte. Die Ergebnisse der Versteigerung sollen möglicherweise schon am Dienstag bekanntgegeben werden. Federführend ist ein Konsortium führender internationaler Banken. Der Marktgang kommt gut drei Jahre nach der letzten erfolgreichen Platzierung von Staatsanleihen im Jahr 2014. ... mehr

ATHEN (dpa-AFX) - Erstmals seit der Regierungsübernahme im Januar 2015 hat Griechenlands Links-Rechts-Regierung eine Rückkehr an den Kapitalmarkt in Angriff genommen.

Nachbeben auf Kos erschweren Rückkehr zur Normalität

Athen (dpa) - Bewohnern und Touristen steckt das schwere Seebeben auf der Ägäisinsel Kos in den Knochen. Nach zwei besonders starken Nachbeben am Abend übernachteten viele vorsichtshalber im Freien: Sie schliefen in Parks, auf Strandliegen und in ihren Autos. Seismologen rechnen damit, dass die Nachbeben noch Wochen andauern werden. Den Menschen auf Kos erschwert das die Rückkehr zur Normalität. Am Freitag hatte ein Beben der Stärke 6,7 auf der Insel schwere Schäden verursacht - ein Haus stürzte ein, zwei Touristen kamen ums Leben. mehr

Athen (dpa) - Bewohnern und Touristen steckt das schwere Seebeben auf der Ägäisinsel Kos in den Knochen.

Erdbeben: Nachbeben auf Kos erschweren Rückkehr zur Normalität
Erdbeben: Nachbeben auf Kos erschweren Rückkehr zur Normalität

Athen (dpa) - Bewohnern und Touristen steckt das schwere Seebeben mit zwei Toten auf der Ägäisinsel Kos in den Knochen. Nach zwei besonders starken Nachbeben am Samstagabend übernachteten viele... mehr

Athen (dpa) - Bewohnern und Touristen steckt das schwere Seebeben mit zwei Toten auf der Ägäisinsel Kos in den Knochen.

Starke Nachbeben auf Kos: Menschen schlafen im Freien

Athen (dpa) - Starke Nachbeben halten die Menschen auf der griechischen Ägäisinsel Kos in Atem. Am Abend bebte die Erde mehrere Male, viele Menschen verbrachten die Nacht daraufhin aus Angst vor weiteren Erdstößen im Freien. Sie schliefen auf Strandliegen, in Autos und in Parks. Am Freitag hatte ein Beben der Stärke 6,7 auf der Insel schwere Schäden verursacht - ein Haus stürzte ein, zwei Touristen kamen ums Leben. mehr

Athen (dpa) - Starke Nachbeben halten die Menschen auf der griechischen Ägäisinsel Kos in Atem.

Griechenland: Seebeben in der Ägäis fordert Tote und Verletzte
Griechenland: Seebeben in der Ägäis fordert Tote und Verletzte

Mitten in der Nacht bebt die Erde. Auf der Touristeninsel Kos bricht Panik aus. Menschen fliehen aus den Bars, Gebäudetrümmer stürzen auf die Straßen. Im Hafen schwappen Tsunami-Wellen über die... mehr

Ein starkes Seebeben vor Kos hat mindestens zwei Menschen das Leben gekostet und Panik unter den Bewohnern der Ägäis-Insel ausgelöst.

Regionale Nachrichten
Drei-Tages-Wettervorhersage



shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017