Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Ausland >

Piraten gewinnen erstes Mandat in Österreich

...

Piraten gewinnen erstes Mandat in Österreich

16.04.2012, 13:10 Uhr | AFP

Die österreichische Piratenpartei hat bei den Kommunalwahlen in Innsbruck ihr erstes Mandat gewonnen. Die Partei, die erst am 1. April dieses Jahres in Wien ihren Gründungsparteitag abgehalten hatte, kam auf 3,8 Prozent und zog mit einem Abgeordneten in den Gemeinderat ein.

Die österreichischen Piraten, die auf einen ähnlichen Erfolg wie ihre Schwesterpartei in Deutschland hoffen, wollen auch zu den Regional- und Parlamentswahlen kommendes Jahr Kandidaten aufstellen. Sie treten genauso wie in anderen Ländern für Demokratie über das Internet, politische Transparenz, stärkere Bürgerbeteiligung und freien und kostenlosen Zugang zu Kultur, Bildung und Information ein.

Europa-Konferenz der Piraten

Vergangene Woche trafen sich rund 200 Vertreter der Piraten aus mehr als 20 Ländern in Prag, um über ihre Strategie in Europa zu diskutieren. Bisher sind sie im EU-Parlament mit zwei Abgeordneten vertreten. In Deutschland haben sie Sitze im saarländischen Landtag und im Berliner Abgeordnetenhaus.

Liebe Leserin, lieber Leser, wir haben die Kommentarfunktion zu diesem Thema bewusst nicht geöffnet oder bereits wieder geschlossen. Warum wir das tun, erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Besondere Klettermethode 
Schlange zeigt ein spektakuläres Schauspiel

Um nicht abzurutschen, wenden die Reptilien viel mehr Muskelkraft auf, als nötig wäre. Video



Anzeige