Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Ausland >

Regierungsumbildung in Ägypten angekündigt

...

Regierungsumbildung in Ägypten angekündigt

05.01.2013, 22:51 Uhr | dpa

Regierungsumbildung in Ägypten angekündigt. Präsident Mursi hatte erst jüngst versprochen, die Armut im Land zu bekämpfen.

Präsident Mursi hatte erst jüngst versprochen, die Armut im Land zu bekämpfen. (Quelle: dpa)

 

Kairo (dpa) - Mit einer Regierungsumbildung will Ägyptens islamistischer Präsident Mohammed Mursi die massiven wirtschaftlichen Probleme des Landes angehen.

Wie das staatliche Fernsehen am Samstagabend berichtete, sollen an diesem Sonntag zehn neue Minister berufen werden, darunter ein neuer Finanz- und ein neuer Innenminister. Drei der zehn Kandidaten gehören demnach der Muslimbruderschaft an, der auch Präsident Mursi entstammt.

Mit der Wirtschaft Ägyptens geht es seit dem Sturz von Langzeitmachthaber Husni Mubarak vor fast zwei Jahren steil bergab. Eine der Ursachen ist der Mangel an politischer Stabilität, der abschreckend auf Investoren wirkt. Erst jüngst hatte Mursi versprochen, die Armut im Land zu bekämpfen. In etwa zwei Monaten sollen die Ägypter ein neues Parlament wählen. Dabei droht dem islamistischen Präsidenten ein Denkzettel.

 
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Panne bei Showrun 
16-jähriger Formel 1-Pilot muss noch etwas üben

Youngster Max Verstappen durfte sein Können erstmals vor einem Publikum zeigen. Video

Drei-Tages-Wettervorhersage

Shopping 
Zauberhafte Kleider von Topmarken

Die neuesten Looks für jeden Anlass entdecken und versandkostenfrei bestellen. zum Special



Anzeige