Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Krisen & Konflikte >

Saakaschwili und Kaczynski angeblich beschossen

...

Zwischenfall in Südossetien  

Saakaschwili und Kaczynski angeblich beschossen

24.11.2008, 08:56 Uhr | dpa

Der Wagen von Präsident Saakaschwili wird von Sicherheitsleuten eskortiert (Quelle: AFP)Der Wagen von Präsident Saakaschwili wird von Sicherheitsleuten eskortiert (Quelle: AFP) Die georgische Regierung hat russischen Truppen vorgeworfen, einen Konvoi von Präsident Michail Saakaschwili und den polnischen Staatschef Lech Kaczynski beschossen zu haben. Der Vorfall habe sich nahe der abtrünnigen Provinz Südossetien ereignet, sagte eine Präsidentensprecherin am Sonntag in der georgischen Hauptstadt Tiflis.

Der Vorfall habe sich an einem Kontrollpunkt bei Achalgori ereignet. Der Konvoi mit den Staatschefs sei sofort umgekehrt, niemand sei getroffen worden. Russland wies die Vorwürfe umgehend zurück.

Video Zwei Präsidenten in Georgien beschossen?

Mehr zum Thema Russland
Mehr aktuelle Nachrichten


Truppen reagierten "auf barbarische Art"

"Die russischen Truppen waren nicht erfreut uns zu sehen und reagierten auf barbarische Art", sagte Saakaschwili am Abend im georgischen Fernsehen. Die russischen Soldaten hätten das von der Europäischen Union vermittelte Waffenstillstandsabkommen verletzt. Auch Kaczynski bestätigte den Zwischenfall. "Nur etwa 30 Meter von uns entfernt haben wir Gewehrfeuer gehört", sagte er der polnischen Nachrichtenagentur PAP. Sie hätten kurz die Lage geprüft und seien dann wieder umgekehrt. "Ich glaube nicht, dass wir in Gefahr waren", fügte der polnische Präsident hinzu. Es sei auch unklar gewesen, ob die Schüsse dem Konvoi galten oder die Soldaten einfach nur in die Luft schossen.

Russen werten Konvoi als Provokation

Russlands Außenminister Sergej Lawrow erklärte zu den Vorwürfen am Rande des APEC-Gipfels im peruanischen Lima: "Es gab keinerlei Art von Schüssen von unseren Stellungen in Südossetien." Zugleich warf Lawrow der Gegenseite bewusste Provokation vor. "Wenn der Präsident jemanden nach Tiflis einlädt und dann in ein Auto steigt und mit ihm in ein anderes Land fährt, ist das keine Provokation? Natürlich ist es eine." Russland sieht Südossetien als eigenständiges Land an, weltweit wird die einseitig verkündete Abspaltung der Kaukasusrepublik von Georgien nicht anerkannt.

Immer wieder Schießereien

Die Lage in den Pufferzonen zwischen Georgien und den abtrünnigen Provinzen Südossetien und Abchasien ist sehr gespannt: Immer wieder kommt es dort zu Schießereien, obwohl seit Ende der Kämpfe zwischen russischen und georgischen Truppen im Sommer eigentlich ein Waffenstillstand gilt.


Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Laufschuhe, Funktionswäsche, LCD-Sportuhr u.v.m.
Immer in Bewegung - neu bei Lidl.de
Angebote bei Lidl.de
Shopping
Nur online: Taillierter Stretch-Blazer mit Goldknöpfen
zum ESPRIT-Special
Mode von Esprit
Shopping
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Nachtwäsche gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018