Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Bundestagswahl 2017

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Schweitzer: Gabriel ist "natürlicher Kanzlerkandidat"
Schweitzer: Gabriel ist "natürlicher Kanzlerkandidat"

Der rheinland-pfälzische SPD-Fraktionschef Alexander Schweitzer hält den in seiner Partei umstrittenen Bundesvorsitzenden Sigmar Gabriel für den "natürlichen Kanzlerkandidaten". Er erkenne es an, wie... mehr

Der rheinland-pfälzische SPD-Fraktionschef Alexander Schweitzer hält den in seiner Partei umstrittenen Bundesvorsitzenden Sigmar Gabriel für den "natürlichen Kanzlerkandidaten".

Linkspartei: Offener Machtkampf um Spitzenkandidatur
Linkspartei: Offener Machtkampf um Spitzenkandidatur

Knapp ein Jahr vor der Bundestagswahl manövrieren sich die Linken in eine ungemütliche Lage. Statt sich als klare Alternative zu präsentieren, leistet sich die Partei ein Hickhack über die... mehr

Knapp ein Jahr vor der Bundestagswahl manövriert sich die Partei in eine ungemütliche Lage.

Bundestagswahl 2017: Linke düpiert ihren Kampagnenleiter Matthias Höhn
Bundestagswahl 2017: Linke düpiert ihren Kampagnenleiter Matthias Höhn

Die Linkspartei hat ihren Kampagnenleiter für die Bundestagswahl, Matthias Höhn, schwer düpiert. Der Parteivorstand lehnte einen rot-rot-grünen Koalitionskurs mehrheitlich ab. Das berichtet der... mehr

Bekenntnis zu Bündnis mit der SPD und damit zum Regieren auf Bundesebene abgelehnt.

Politbarometer und Deutschlandtrend: AfD legt bundesweit zu
Politbarometer und Deutschlandtrend: AfD legt bundesweit zu

Berlin (dpa) - Die AfD hat nach aktuellen Meinungsumfragen weiter an Zustimmung gewonnen. Im ARD-Deutschlandtrend kommt sie mit 16 Prozent (plus 2) auf ihr bundesweit bislang bestes Ergebnis. Im ZDF-... mehr

Berlin (dpa) - Die AfD hat nach aktuellen Meinungsumfragen weiter an Zustimmung gewonnen.

TV-Kritik zu "Maybrit Illner": Zarter Flirt zwischen Oppermann und Kipping
TV-Kritik zu "Maybrit Illner": Zarter Flirt zwischen Oppermann und Kipping

Wird Deutschland unregierbar? Auf diese zugespitzte Frage folgte bei " Maybrit Illner" schnell Entwarnung: Es ist alles halb so schlimm. ... mehr

Bei der Frage, ob Deutschland unregierbar wird, waren sich alle Anwesenden einig.

"Maischberger"-Talk am Mittwoch: Frauke Petry "muss nur grinsen"
"Maischberger"-Talk am Mittwoch: Frauke Petry "muss nur grinsen"

Früher wählte man entweder schwarz oder rot - heute sehen die Wahlergebnisse deutlich uneinheitlicher aus. Die kleinen Parteien holen auf. Allen voran die AfD. Sandra Maischberger diskutierte in ihrer... mehr

Die Runde bot viel Zündstoff und gemeinsame Positionen, wo man sie nicht vermutet hätte.

Veronika Bellmann: CDU sollte Koalition mit AfD nicht ausschließen
Veronika Bellmann: CDU sollte Koalition mit AfD nicht ausschließen

Die sächsische CDU-Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann will eine Koalition mit der rechtspopulistischen Alternative für Deutschland ( AfD) nicht grundsätzlich ausschließen. "Die CDU muss sich in... mehr

Auch in der AfD gebe es ihrer Meinung nach akzeptable Leute, mit denen ein Dialog möglich sei.

Thomas Oppermann: CDU-Streit zieht SPD mit herunter
Thomas Oppermann: CDU-Streit zieht SPD mit herunter

Wer hat Schuld am schlechten Abschneiden der SPD in Berlin? Nicht die SPD, findet Bundesfraktionschef Thomas Oppermann. Er sieht die Verantwortlichen außerhalb der eigenen Reihen. Wenn CDU und... mehr

Wer hat Schuld am schlechten Abschneiden der SPD in Berlin? Nicht die SPD, findet Bundesfraktionschef Thomas Oppermann. Er sieht die Verantwortlichen außerhalb der eigenen Reihen.

Wolfgang Schäuble tritt erneut bei Bundestagswahl an
Wolfgang Schäuble tritt erneut bei Bundestagswahl an

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble ( CDU) tritt zur Bundestagswahl im nächsten Jahr wieder an. Schäuble wolle sich bei der CDU wieder für das Direktmandat im Wahlkreis Offenburg bewerben, teilte... mehr

Der CDU-Mann ist der am längsten amtierende Abgeordnete des Bundestags.

Ursula von der Leyen will Verteidigungsministerin bleiben
Ursula von der Leyen will Verteidigungsministerin bleiben

Ursula von der Leyen (CDU) will auch nach der kommenden Bundestagswahl Verteidigungsministerin bleiben. Damit erteilte sie Vermutungen, sie wolle als Kanzlerin kandidieren, eine Absage. Gleichzeitig... mehr

Die Verteidigungsministerin erteilte Vermutungen, sie wolle als Kanzlerin kandidieren, eine Absage. Gleichzeitig räumte sie ein, zu Beginn ihres Amtes Probleme gehabt zu haben.

Anzeige
Drei-Tages-Wettervorhersage

Anzeige


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017