Sie sind hier: Home > Nachrichten > Deutschland > Koalitionspoker in Berlin >

34 Parteien treten bei der Bundestagswahl an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundestagswahl 2013  

34 Parteien treten am 22. September an

06.08.2013, 18:34 Uhr | dpa

Nun steht das endgültige Teilnehmerfeld fest: Am 22. September treten 34 Parteien zur Bundestagswahl an. Wie der Bundeswahlleiter mitteilte, haben sich fünf zugelassene Parteien entschieden, doch nicht an der Wahl teilzunehmen. Darunter auch die Deutsche Nationalversammlung (DNV), die gegen ihre Nichtzulassung vor dem Bundesverfassungsgericht Beschwerde eingelegt hatte und Recht bekam.

30 Parteien beteiligen sich über Landeslisten an der Wahl. Die Bergpartei, der Bund für Gesamtdeutschland (BGD), die Deutsche Kommunistische Partei (DKP) und die Nein!-Idee stellen sich nur in einigen Wahlkreisen der Abstimmung.

Und hier die Übersicht zum Angebot an die Wählerinnen und Wähler - in der Reihenfolge des Bundeswahlleiters:

ParteiKurzbezeichnung
1.Christlich Demokratische Union DeutschlandsCDU
2.Sozialdemokratische Partei DeutschlandsSPD
3.Freie Demokratische ParteiFDP
4.DIE LINKEDIE LINKE
5.BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNENGRÜNE
6.Christlich-Soziale Union in Bayern e.V.CSU
7.Piratenpartei DeutschlandPiraten
8.Nationaldemokratische Partei DeutschlandsNPD
9.PARTEI MENSCH UMWELT TIERSCHUTZTierschutzpartei
10.DIE REPUBLIKANERREP
11.Ökologisch-Demokratische ParteiÖDP
12.Familien-Partei DeutschlandsFAMILIE
13.RENTNER Partei DeutschlandRENTNER
14.BayernparteiBP
15.Partei Bibeltreuer ChristenPBC
16.Bürgerrechtsbewegung SolidaritätBüSo
17.Die Violetten; für spirituelle PolitikDIE VIOLETTEN
18.Marxistisch-Leninistische Partei DeutschlandsMLPD
19.Ab jetzt... Demokratie durch Volksabstimmung; Politik für die MenschenVolksabstimmung
20.Partei für Soziale Gleichheit, Sektion der Vierten InternationalePSG
21.Alternative für DeutschlandAfD
22.Bündnis 21/RRPBündnis 21/RRP
23.Bündnis für Innovation & GerechtigkeitBIG
24.Bürgerbewegung pro Deutschlandpro Deutschland
25.DIE RECHTEkeine
26.Feministische Partei DIE FRAUENDIE FRAUEN
27.FREIE WÄHLER FREIE WÄHLER
28.Partei der Nichtwählerkeine
29.PARTEI DER VERNUNFTPartei der Vernunft
30.Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische InitiativeDIE PARTEI
31.Bergpartei, die "ÜberPartei"B
32.Bund für GesamtdeutschlandBGD
33.Deutsche Kommunistische ParteiDKP
34.Nein!-IdeeNEIN!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages
Mittelstreckenrakete abgefeuert 
Nordkorea testet trotz aller Warnungen erneut Rakete

Nach amerikanischen und südkoreanischen Angaben zerbrach die Rakete am Samstag aber offenbar wenige Minuten nach dem Start. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal