Startseite
  • Sie sind hier: Home > Nachrichten > Deutschland > Gesellschaft >

    #Aufschrei wegen Joachim Gauck: Sexismus-Zitat empört junge Frauen

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Kritik an Gauck wegen Sexismus-Zitat

    07.03.2013, 07:06 Uhr | dpa

    #Aufschrei wegen Joachim Gauck: Sexismus-Zitat empört junge Frauen. Bundespräsident Joachim Gauck (Quelle: dpa)

    Joachim Gauck hat sich den Ärger einiger junger Frauen zugezogen (Quelle: dpa)

    Die Sexismus-Debatte kochte eigentlich nur noch auf Sparflamme in den vergangenen Tagen. Doch nun löst Bundespräsident Joachim Gauck mit einer Stellungnahme dazu heftige Kritik aus.

    Foto-Serie
    Joachim Gauck - private Einblicke

    "Wir vermissen in Ihren Äußerungen vor allem Feingefühl und Respekt gegenüber all den Frauen, die sexistische Erfahrungen gemacht haben", heißt es in einem offenen Brief junger Frauen, über den mehrere Online-Medien berichteten.

    "Wenn so ein Tugendfuror herrscht..."

    Gauck hatte in einem "Spiegel"-Interview auf die Frage geantwortet, ob er den Umgang mit FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle wegen dessen als sexistisch bewerteten Äußerungen unfair gefunden habe. Darauf sagte er: "Wenn so ein Tugendfuror herrscht, bin ich weniger moralisch, als man es von mir als ehemaligem Pfarrer vielleicht erwarten würde."

    In dem Brief heißt es, durch die Verwendung des Wortes "Tugendfuror" bringe Gauck erniedrigende, verletzende oder traumatisierende Erlebnisse in Verbindung mit dem Begriff "Furie". Dieser Begriff werde abwertend verwendet, um die Wut von Frauen lächerlich zu machen und als Überemotionalität zu deklassieren.

    #Aufschrei-Initiatorinnen unterzeichneten

    "Damit bedienen Sie jahrhundertealte Stereotype über Frauen - Stereotype, die sexistische Strukturen aufrecht erhalten und Geschlechtergerechtigkeit im Weg stehen."

    Sieben Frauen haben den Brief unterzeichnet, darunter die Initiatorinnen der #Aufschrei-Debatte, die Ende Januar als Plattform von Frauen entstanden war, die über Grenzüberschreitungen von Männern berichten.

    Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion und in unserem Blog, der sich speziell mit der Kommentarfunktion befasst.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    News-Video des Tages
    Das wird teuer! 
    Teurer Porsche will einfach nicht in die Garage passen

    Für den jungen Fahrer des Wagens wird es ein unangenehmes Nachspiel haben. Video


    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
    THEMEN VON A BIS Z

    Anzeige
    shopping-portal