Sie sind hier: Home > Nachrichten > Deutschland > Gesellschaft >

Kinderschokolade: Pegida-Hetze erntet Spott im Netz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kinderschokolade mit Kicker-Portraits  

Pegida-Hetze sorgt für Empörung und Spott

26.05.2016, 07:57 Uhr | Volker Dohr, t-online.de, sid

Kinderschokolade: Pegida-Hetze erntet Spott im Netz. Götze, Boateng und Podolski als Kinder: Die neue Schoko-Verpackung hat Pegida-Anhänger auf die Barrikade gebracht. (Quelle: Ferrero)

Götze, Boateng und Podolski als Kinder: Die neue Schoko-Verpackung hat Pegida-Anhänger auf die Barrikade gebracht. (Quelle: Ferrero)

Ferrero verkauft zur Fußball-EM eine Sonderedition der Kinderschokolade: Statt des bekannten Gesichts sind Kinderfotos der Nationalspieler auf der Verpackung abgedruckt. Eine Pegida-Gruppe macht Front dagegen - und fängt sich einen Shitstorm ein.

"Vor Nichts wird Halt gemacht. Gibts die echt so zu kaufen? Oder ist das ein Scherz?", so das Posting der Gruppe "Pegida BW - Bodensee" bei Facebook vom 19. Mai. Auf dem Bild ist die Verpackung der Schokolade mit Gündogan und Boateng als Kinder zu sehen. Fünf Tage später entwickelt sich die Sache andernorts zum viralen Thema: Auf Twitter schreiben zahlreiche Nutzer unter dem Hashtag #Kinderschokolade über die Hetze der Rechten.

Screenshot der Pegida-BW-Bodensee-Seite. (Quelle: Facebook)Screenshot der Pegida-BW-Bodensee-Seite. (Quelle: Facebook)

Was die Pegida-Anhänger übersahen: Bei den abgedruckten Bildern handelt es sich um die Nationalspieler. Das steht bereits auf der Verpackung deutlich sichtbar. Genau dieser Umstand entwickelt sich in den Kommentaren unter dem Posting zum Bumerang für die rechtspopulistische Bürgerbewegung. In zahlreichen Beiträgen weisen Facebook-Nutzer darauf hin, dass es sich um deutsche Nationalspieler handelt. Dass ausgerechnet Pegida die Elf verunglimpft, sorgt in weiteren Kommentaren selbst im eigenen Lager für Zwist.

Screenshot der Pegida-BW-Bodensee-Seite. (Quelle: Facebook)Screenshot der Pegida-BW-Bodensee-Seite. (Quelle: Facebook)

Dass es sich bei der Kinderschokolade ohnehin nicht um ein deutsches Produkt handelt, stellen andere Nutzer klar: Der Hersteller Ferrero ist italienisch.

Spöttelnde Reaktionen auf Pegida-Posting im gesamten Netz

Am Abend des 24. Mai lenkt der Seitenbetreiber dann selbst ein: Man solle sich am besten nicht mehr zu dem Thema äußern. Anscheinend habe man da wohl in ein Wespennest gestochen, so das Statement. Nur eine Stunde zuvor wurde noch versucht, das Posting als Kritik an "Politischer Korrektheit" zu deklarieren, die es verbiete, solche Verpackungen zu kritisieren.

Screenshot der Pegida-BW-Bodensee-Seite. (Quelle: Facebook)Screenshot der Pegida-BW-Bodensee-Seite. (Quelle: Facebook)

Entglitten ist dem Seitenbetreiber das Thema bis dahin ohnehin längst: Unter dem Thema finden sich hunderte Kommentare, mehr als 250 Mal wurde es geteilt. Üblicherweise finden die Postings der Pegida-Gruppe Bodensee kaum Beachtung. Die Konsequenz: Mittlerweile hat der Betreiber die Facebook-Seite gelöscht.

Viele Kritiker der Pegida-Hetze reagierten durchaus kreativ. (Quelle: Facebook)Viele Kritiker der Pegida-Hetze reagierten durchaus kreativ. (Quelle: Facebook)

Auch auf Twitter blieb das Thema stundenlang in den Trends, teils fertigen Nutzer bissige Fotomontagen von Kinderschokolade-Verpackungen an. Das Fußball-Magazin "11 Freunde" etwa sendete einen deutlichen Kommentar an Rassisten.

Mittlerweile hat auch Ferrero auf den Pegida-Post reagiert. Man distanziere sich ausdrücklich von Fremdenfeindlichkeit oder Diskriminierung, so das Unternehmen.

Erwartbar reagierte auch der DFB: Präsident Reinhard Grindel bezeichnete die rassistischen Kommentare als "geschmacklos". Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft sei "eines der besten Beispiele für gelungene Integration. Millionen von Menschen in Deutschland sind stolz auf diese Mannschaft, weil sie so ist, wie sie ist".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
News-Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
19% MWSt geschenkt! Ihr Lieblingsmöbel entdecken
und sparen bei xxxlshop.de
Shopping
300 Minuten und 100 SMS in alle dt. Netze und 1000 MB
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
THEMEN VON A BIS Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017