Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Deutschland >

Katholische Kirche kritisiert PID-Beschluss

...

Katholische Kirche kritisiert PID-Beschluss

02.02.2013, 14:12 Uhr | dpa

Katholische Kirche kritisiert PID-Beschluss. Mikroskopische Aufnahme einer menschliche Eizelle, die in einem Speziallabor zu Demonstrationszwecken injiziert wird.

Mikroskopische Aufnahme einer menschliche Eizelle, die in einem Speziallabor zu Demonstrationszwecken injiziert wird. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die katholische Kirche hat die baldige Zulassung der umstrittenen Präimplantationsdiagnostik (PID) in Deutschland scharf kritisiert.

"Aus Sicht der katholischen Kirche ist die Präimplantationsdiagnostik grundsätzlich abzulehnen, da die Selektion von menschlichen Embryonen dem Schutz der Menschenwürde widerspricht", sagte der Leiter des Katholischen Büros der Deutschen Bischofskonferenz, Prälat Karl Jüsten, der "Passauer Neuen Presse" (Samstag).

Der zwischen Bundesregierung und Ländern ausgehandelte Kompromiss zur PID-Verordnung habe die Mängel des zugrundeliegenden Gesetzes in ihrer ganzen Bandbreite noch einmal deutlich gemacht. Das ursprüngliche Ziel des Gesetzgebers, PID nur in Ausnahmefällen zuzulassen, sei durch die Verordnung unterhöhlt worden.

Der Bundesrat hatte am Freitag mit der Verabschiedung einer Verordnung von Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) den Weg für PID frei gemacht. Paare mit problematischen Genanlagen können ihre Embryonen aus dem Reagenzglas in einigen Monaten mit Gentests auf schwere Defekte untersuchen lassen. Dazu sollen PID-Zentren in begrenzter Zahl eingerichtet werden. Ethikkommissionen entscheiden, ob ein Paar eine PID vornehmen lassen darf.

Liebe Leserin, lieber Leser, wir haben die Kommentarfunktion zu diesem Thema bewusst nicht geöffnet oder bereits wieder geschlossen. Warum wir das tun, erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Anzeige 
Wie die Geissens bei der Stromrechnung sparen

Hier Stromanbieter vergleichen und bis zu 300 Euro sparen! Jetzt vergleichen

Video des Tages
Besondere Klettermethode 
Schlange zeigt ein spektakuläres Schauspiel

Um nicht abzurutschen, wenden die Reptilien viel mehr Muskelkraft auf, als nötig wäre. Video



Anzeige