Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Deutschland >

dpa-Nachrichtenüberblick Politik

...

dpa-Nachrichtenüberblick Politik

02.04.2013, 09:16 Uhr | dpa

USA schicken Kampfjets und Zerstörer Richtung Korea

Seoul (dpa) - Der Konflikt auf der koreanischen Halbinsel spitzt sich zu. Nachdem Nordkorea den Kriegszustand ausgerufen hat, kündigte der Süden für den Ernstfall Vergeltung ohne politische Abwägung an. Die USA schicken nicht mehr nur Tarnkappenjets ins Konfliktgebiet - sondern laut US-Medienberichten auch einen mit Raketen bestückten Zerstörer. Auch international wächst die Sorge vor einer Eskalation.
Außenminister Guido Westerwelle sagte der "Bild"-Zeitung,
Besonnenheit auf allen Seiten sei das Gebot der Stunde.

Opposition: März war blutigster Monat seit Beginn der Syrien-Unruhen

Berlin (dpa) - Der März ist nach Einschätzung der syrischen Menschenrechtsbeobachter mit Sitz in London der blutigste Monat seit Beginn des Bürgerkriegs vor zwei Jahren gewesen. Im vergangenen Monat seien 6005 Menschen bei den Kämpfen zwischen Rebellen und Einheiten des Regimes ums Leben gekommen, teilte die der Opposition nahestehende Organisation mit. Jedes dritte Opfer sei Zivilist gewesen. Die Zahl der getöteten Rebellen und Regierungssoldaten habe jeweils bei etwa 1400 gelegen.

Regierungskrise in Italien: Experten bei Präsident Napolitano

Rom (dpa) - Zur Überwindung der Regierungskrise in Italien kommen heute erstmals zwei Expertengruppen bei Staatspräsident Giorgio Napolitano in Rom zusammen. Das Staatsoberhaupt hatte die sogenannten zehn Weisen damit beauftragt, Vorschläge zu erarbeiten, um das nach den Wahlen herrschende Patt im Parlament aufzulösen. Italienischen Medien zufolge soll es im Laufe der Woche weitere Treffen geben. Es wird erwartet, dass die Experten - unter ihnen Politiker und Ex-Richter - erst nach mehreren Wochen erste Vorschläge unterbreiten.

Oettinger kritisiert "emotionale" Fracking-Debatte in Deutschland

Berlin (dpa) - EU-Energiekommissar Günther Oettinger sieht in Europa gute Chancen für die umstrittene Gasförderung aus tiefen Gesteinsschichten. Zugleich kritisiert er die verbreitete Skepsis beim sogenannten Fracking in Deutschland. Polen und Großbritannien seien interessant - und auch die Ukraine werde Europa mit Schiefergas beliefern", sagte Oettinger der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".
Beim Fracking werden mit hohem Druck Wasser und Chemikalien in die Erde gepresst, so dass Gas daraus entweichen kann. Kritiker befürchten, dass dabei das Grundwasser verseucht werden könnte.

Karsai kritisiert Vorgehen des Westens in Afghanistan

Berlin (dpa) - Afghanistans Präsident Hamid Karsai hat seine scharfe Kritik am Nato-Militäreinsatz im Land bekräftigt. Dem Anti-Terror-Kampf mangele es an einer nachvollziehbaren Strategie. Der Westen habe nicht die Rückzugsgebiete der Terroristen bekämpft, nicht ihre Trainingscamps, sagte Karsai der "Süddeutschen Zeitung".
Das eigentliche Problem liege im Nachbarland Pakistan und sei nicht angegangen worden. Karsai rief die Taliban auf, die Waffen niederzulegen und sich am politischen Prozess zu beteiligen.

Medien: Caroline Kennedy soll US-Botschafterin in Japan werden

Washington (dpa) - Die Tochter des ermordeten US-Präsidenten John F. Kennedy ist nach Medienberichten als amerikanische Botschafterin in Japan im Gespräch. Caroline Kennedy werde offenbar bald als US-Gesandte für Tokio ernannt, berichteten Zeitungen und TV-Sender unter Berufung auf ungenannte Quellen. Die 55-Jährige gilt seit langem als enge Unterstützerin von Präsident Barack Obama. Das Weiße Haus lehnte einen Kommentar über die Personalspekulation ab.

 
  • Mehr zu den Themen:
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Bombensicher 
Seltenes Schloss lässt selbst Experten staunen

Für Panzerknacker dürfte dieses Stück eine echte Herausforderung sein. Video

Geballte Kraft erreicht rund 200 Km/h 
Die volle Wucht in Zeitlupe

Mit voller Kraft spielt Caroline Wozniacki den Ball zu ihrer Gegnerin. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Anzeige


Anzeige