Sie sind hier: Home > Nachrichten > Deutschland >

Finanzen - Grünen-Politiker: Cannabis legalisieren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Finanzen  

Grünen-Politiker: Cannabis legalisieren

09.12.2014, 11:02 Uhr | dpa

Finanzen - Grünen-Politiker: Cannabis legalisieren. "Kiffen für die schwarze Null" - Ein Abgeordneter der Grünen macht einen erneuten Vorstoß zur Legalisierung von Cannabis.

"Kiffen für die schwarze Null" - Ein Abgeordneter der Grünen macht einen erneuten Vorstoß zur Legalisierung von Cannabis. Foto: Daniel Karmann. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Unter dem Motto "Kiffen für die schwarze Null" will der Grünen-Bundestagsabgeordnete Dieter Janecek Cannabis legalisieren und mit einer Steuer von 50 Prozent belegen.

Nach Schätzungen gebe es in Deutschland rund 2,5 Millionen erwachsene Marihuana-Konsumenten, die durchschnittlich je 20 Gramm pro Monat kaufen würden, rechnete der Politiker der "Bild"-Zeitung vor. "Das macht etwa 6000 Tonnen Cannabis-Konsum pro Jahr."

Bei einem angenommenen Preis von sechs Euro je Gramm, der in etwa dem aktuellen Schwarzmarktpreis entspricht, könne der Staat bei einer Abgabe von 50 Prozent rund 1,8 Milliarden Euro pro Jahr zusätzlich einnehmen. Mit diesen Einnahmen könne sichergestellt werden, dass der Bund keine neuen Schulden mehr aufnehmen muss, führte Janecek seine Initiative weiter aus: "Kiffen für die schwarze Null also."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017