Sie sind hier: Home > Nachrichten > Deutschland >

Asylbewerber: Fast 20 000 Abschiebungen in neun Monaten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Asylbewerber  

Fast 20 000 Abschiebungen in neun Monaten

18.11.2016, 09:30 Uhr | dpa

Asylbewerber: Fast 20 000 Abschiebungen in neun Monaten. Polizisten begleiten abgelehnte Asylbewerber auf dem Flughafen Leipzig-Halle in die Abflughalle.

Polizisten begleiten abgelehnte Asylbewerber auf dem Flughafen Leipzig-Halle in die Abflughalle. Foto: Sebastian Willnow/Archiv/Symbolbild. (Quelle: dpa)

Düsseldorf (dpa) - Bei der Zahl der Abschiebungen aus Deutschland zeichnet sich einem Zeitungsbericht zufolge der höchste Wert seit Jahren ab.

Nachdem im gesamten Vorjahr 20 888 Abschiebungen gezählt wurden, seien es im laufenden Jahr allein bis Ende September bereits 19 914 gewesen, berichtet die "Rheinische Post". Fast drei Viertel der Betroffenen seien abgelehnte Asylbewerber aus Westbalkanstaaten. Dem Bericht zufolge gibt es Schätzungen, dass die Zahl bis Jahresende auf 26 500 Abschiebungen steigen könnte. Das wäre der höchste Wert seit dem Jahr 2003.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages
Nach dem Eklat 
Netanjahu wirft Gabriel "Instinktlosigkeit" vor

Nach dem Eklat bei Gabriels Israel-Besuch kritisiert Netanjahu nun öffentlich das Verhalten des Bundesaußenministers. Video



Anzeige
shopping-portal