Sie sind hier: Home > Nachrichten > Specials > Landtagswahlen >

Das sind die Reaktionen zur NRW-Wahl

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stimmen zur NRW-Wahl  

"Ein schwerer Tag für die SPD und für mich selbst"

14.05.2017, 19:34 Uhr | rtr, dpa

Die SPD-Ministerpräsidentin übernimmt die Verantwortung für die herbe Wahlniederlage der SPD in NRW.
Hannelore Kraft verkündet ihren Rücktritt

Die SPD-Ministerpräsidentin übernimmt die Verantwortung.

Hannelore Kraft ist nach der Wahlpleite in NRW zurückgetreten. (Quelle: Reuters)


Die SPD ist abgewählt. Der neue Ministerpräsident in Nordrhein-Westfalen wird Armin Laschet werden. Während die SPD in Schockstarre verharrt, denkt die CDU bereits über das Regieren nach. Das sind die Reaktionen zur historischen NRW-Wahl.

Armin Laschet, NRW-Spitzenkandidat und CDU-Bundesvize

 "Ich habe immer gesagt, wir wollen mit allen Demokraten reden. Wir werden es so handhaben, mit allen Demokraten reden und sehen, wo es die größten Gemeinsamkeiten gibt."

Hannelore Kraft, NRW-Ministerpräsidentin

"Die Entscheidungen, die getroffen worden sind, dafür übernehme ich persönlich die Verantwortung und deshalb werde ich mit sofortiger Wirkung von meinem Amt als Landesvorsitzende der SPD und als stellvertretende Bundsvorsitzende zurücktreten, damit die NRW-SPD eine Chance auf einen Neuanfang hat. Ich habe sehr viel Wert darauf gelegt, dass wir hier mit Landespolitik in den Wahlkampf ziehen. Ich habe bewusst auch Martin Schulz gebeten, bundespolitische Themen zurückzustellen bis nach der NRW-Wahl. Dafür trage ich die Verantwortung."

Martin Schulz, SPD-Vorsitzender und Kanzlerkandidat

"Das ist ein schwerer Tag für die SPD und für mich selbst. Ich stamme aus dem Land, in dem wir eine krachende Wahlniederlage erlitten haben."

Sylvia Löhrmann, NRW-Spitzenkandidatin der Grünen

"Wir haben einen sehr schweren Abend. Diese Koalition ist abgewählt worden. Daran haben auch wir Grüne mit unserer Regierungsarbeit einen Anteil. Den Anteil, den ich an der Niederlage habe, den übernehme ich. Ich bin erkennbar nicht mehr Ministerin und ich will kein Amt in der Fraktion übernehmen und kein Amt in der Partei. Ich stehe dafür nicht zur Verfügung, dass wir in eine Jamaika-Koalition eintreten."

Christian Linder, FDP-Chef

"Wir freuen uns sehr. Klar war auch, dass diese Wahl natürlich der Beginn auch des Bundestagswahlkampfs ist. Das Signal jetzt ist, mit einem Comeback der FDP im Bund ist zu rechnen"

Frauke Petry, Co-Chefin der AfD

"Wir wünschen uns für die Bundestagswahl mehr. Wir sind aber sehr zufrieden. Wir haben hier viel Zustimmung für einen realpolitischen Kurs. Wir sind auf einem richtigen Weg."

Peter Tauber, CDU-Generalsekretär

"Die CDU hat die Herzkammer der SPD erobert. Das ist ein toller Tag für die CDU."

Katarina Barley, SPD-Generalsekrärin

"Das war eine Entscheidung über landespolitische Themen und der Bundestagswahlkampf beginnt erst jetzt. Das Potenzial (für einen Sieg im Bund) ist da, jetzt müssen wir es heben."

Hermann Gröhe, Bundesgesundheitsminister (CDU)

Ich bin begeistert, dass wir diese Aufholjagd hingelegt haben. Drei große Aufholjagden: im Saarland, in Schleswig-Holstein und jetzt in Nordrhein-Westfalen.Es war ein Scheitern von Rot-Grün im Land.

Ralf Stegner, SPD-Vize

"Es ist ein ganz, ganz schwarzer Tag für die SPD, nicht nur in Nordrhein-Westfalen", sagte Stegner am Sonntagabend nach Bekanntgabe der ersten Prognose. Die SPD habe "einen Haken bekommen, aber sie steht noch". Aufgeben komme für die Sozialdemokraten nicht in Frage, betonte Stegner.

Marcus Pretzell, AfD-Spitzenkandidat und Landeschef

"Frau Kraft, das kann man glaube ich sagen, hat hier so unglaublich auf die Nase bekommen."

Karl Lauterbach, SPD

"Die Landesregierung ist abgelöst worden. Wir haben keines unserer Wahlziele erreicht. Eine schwere Niederlage, die wir nicht beschönigen können. Aber hier ist über die Landespolitik abgestimmt worden, nicht über die Bundespolitik."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.
Shopping
Für Kinder: sommerliche Looks mit Paradies-Flair
neu bei tchibo.de
THEMEN VON A BIS Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017