Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten > Deutschland > Parteien >

Berliner FDP wirbt um Harald Schmidt

...

Berliner FDP wirbt um Harald Schmidt

17.04.2012, 17:17 Uhr | dapd, AFP

Berliner FDP wirbt um Harald Schmidt . Wechselt Harald Schmidt jetzt in die Politik? (Quelle: dapd)

Wechselt Harald Schmidt jetzt in die Politik? (Quelle: dapd)

 

Was wird nur aus Harald Schmidt? Erst schaltete ihn die ARD ab, dann kündigte ihm Sat.1 das vorzeitige Aus an. Mit seinen Fernsehshows ist der Entertainer zuletzt gescheitert. In Berlin spekuliert man jedoch urplötzlich über ein politisches Engagement in der FDP. Den Anlass dazu hat der Satiriker selbst gegeben.

"Wir alle sind aufgefordert, unseren Beitrag zu leisten, damit es mit diesem Land nachhaltig weitergeht", sagte Schmidt einem Reporter des Senders RBB am Rande der Preisverleihung "Eisenbahner mit Herz" in Berlin. Und er fügte bedeutungsschwanger hinzu: "Genügt das als Statement des kommenden FDP-Vorsitzenden von Berlin-Mitte?"

Schmidts Herz schlägt für Berlin

Unumwunden gab der gebürtige Baden-Württemberger zu, dass sein Herz in Wahrheit für die Hauptstadt schlägt: "Berlin ist eine Weltstadt, eine Metropole. Hier stimmt alles", sagte Schmidt. Sein Pulsschlag gehe jedes Mal höher, wenn er in die Stadt komme - "egal mit dem Zug, mit dem Auto oder mit dem Privatjet".

Natürlich haben auch FDP-Mitglieder Schmidt im Fernsehen gesehen. "Ich wusste es schon immer: Harald Schmidt ist im Herzen ein Liberaler. Wir haben in der FDP keinen Aufnahmestopp", sagte augenzwinkernd der Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion, Rainer Brüderle.

Vorsitzende will Posten nicht freiwillig räumen

Und der Berliner Bezirksverband? Dort will die amtierende Vorsitzende, Maren Jasper-Winter, ihren Posten zwar nicht freiwillig an Schmidt abgeben. "Ich freue mich schon jetzt auf einen hochinteressanten Gegenkandidaten", sagte sie aber. Ein politisches Engagement des berühmten Fernsehmannes kann sie sich gut vorstellen. "Die FDP ist offen für Menschen wie Harald Schmidt, die freiheitlich und unkonventionell denken", beteuert Jasper-Winter.

Nunmehr hat die Bezirksvorsitzende "Herrn Schmidt" einen Brief geschrieben, ihn darin zur Mitarbeit eingeladen und ihm einen Mitgliedsantrag zugesandt. Bei der Berliner FDP wartet man erst mal ab.

Anfang Mai wird Schmidt seine Show im Sender Sat.1 verlieren. Sie wird wegen schlechter Einschaltquoten eingestellt.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
UMFRAGE
Können Sie sich Harald Schmidt als FDP-Politiker vorstellen?

Top Partner

Anzeige
Video des Tages
Unfassbarer Lupfer 
So ein Tor schießt man nur einmal im Leben

Mit einem sogenannten Rabona-Lupfer begeistert dieser Slowake die Fußballwelt. Video

Im Visier der Sturmjäger 
Vorbote auf den heftigsten Tornado seit 2011

Im Himmel über Texas braut sich eines der gefährlichsten Unwetter zusammen. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Shopping 
Stilvoll und elegant durch den Frühling

Shirts, Kleider und Blusen - jetzt entdecken und versandkostenfrei bestellen. bei GERRY WEBER

Anzeige


Anzeige