Sie sind hier: Home > Nachrichten > Deutschland > Umfragen >

Umfrage: Piraten weiter auf Allzeithoch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Piraten weiter auf Allzeithoch

18.04.2012, 10:23 Uhr | dpa, AFP

Umfrage: Piraten weiter auf Allzeithoch. Die Piratenpartei würde bei einer Bundestagswahl derzeit im zweistelligen Prozentbereich landen. (Quelle: dapd)

Die Piratenpartei würde bei einer Bundestagswahl derzeit im zweistelligen Prozentbereich landen. (Quelle: dapd)

Das Umfrage-Hoch für die Piratenpartei hält weiter an. Einer Forsa-Umfrage zufolge kommen die Piraten erneut auf 13 Prozent. Das Institut Allensbach sieht sie bei zehn Prozent. Das sind die höchsten Werte, die die Partei bei den beiden Instituten bisher erreicht hat.

Die seit Monaten schwächelnde FDP sieht Forsa weiter bei fünf Prozent. Die Partei würde dieser Umfrage zufolge vermutlich in den Bundestag einziehen. Bei Allensbach kommen die Liberalen hingegen nur auf 3,5 Prozent.

SPD und Grüne bei Forsa leicht verbessert

Etwas schwächer präsentieren sich bei Forsa CDU und CSU mit 35 Prozent (minus eins) und 34,5 Prozent bei Allensbach. Die SPD klettert hingegen laut Forsa um einen Punkt auf 25 Prozent, bei Allensbach kommt sie auf 28 Prozent. Auch die Grünen erholen sich etwas und steigen bei Forsa um einen Punkt auf 12 Prozent. Bei Allensbach liegen sie mit 14 Prozent vor den Piraten. Die Linkspartei kommt bei beiden Instituten auf 7 Prozent. Laut Forsa sinkt sie damit um einen Prozentpunkt.

Damit hätten weder Union und FDP noch SPD und Grüne eine Mehrheit im Bundestag. Schwarz-Gelb liegt bei Forsa mit 40 Prozent drei Punkte vor Rot-Grün. Beide Lager hätten keine Regierungsmehrheit. Bei Allensbach liegt Rot-Grün mit 42 Prozent hingegen vier Punkte vor Schwarz-Gelb mit zusammen 38 Prozent. Rechnerisch möglich wären neben einer großen Koalition nur Bündnisse aus drei Parteien.

Forsa befragte im Auftrag von RTL und des Hamburger Magazins "Stern" vom 10. bis 13. April insgesamt 2001 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger. Die Allensbach-Umfrage stützt sich auf Befragungen in der Zeit vom 1. bis 13. April.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wen würden Sie wählen, wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre?
News-Video des Tages


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017