Startseite
  • Sie sind hier: Home > Nachrichten >

    Syrien akzeptiert arabische Beobachter - Kein Ende der Gewalt

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Syrien akzeptiert arabische Beobachter - Kein Ende der Gewalt

    20.12.2011, 02:04 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

    Damaskus (dpa) - Internationaler Druck und ein Machtwort aus Moskau haben gewirkt: Das syrische Regime hat einem Plan der Arabischen Liga für ein Ende der Gewalt zugestimmt. Damit ist der Weg frei für arabische Beobachter, die in Syrien den Abzug der Armee aus den Protesthochburgen überwachen wollen. Die UN-Vollversammlung hat Syrien wegen der brutalen Gewalt gegen Demonstranten dagegen mit überwältigender Mehrheit zurechtgewiesen. 133 UN-Mitgliedsstaaten verurteilten die Menschenrechtsverstöße durch die syrische Obrigkeit scharf. Allein gestern starben wieder mehr als 80 Menschen.

    Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion und in unserem Blog, der sich speziell mit der Kommentarfunktion befasst.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    News-Video des Tages
    Naturgewalten 
    Die Ruhe vor dem Sturm in den Schweizer Alpen

    Ein kleiner Bach verwandelt sich hier gleich in einen gefährlichen Strom. Video


    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
    THEMEN VON A BIS Z

    Anzeige
    shopping-portal