Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Schweizer Verband: Kanadischer Skicrosser Zoricic gestorben

...

Schweizer Verband: Kanadischer Skicrosser Zoricic gestorben

10.03.2012, 16:30 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Grindelwald (dpa) - Der kanadische Skicrosser Nik Zoricic ist nach einem schweren Sturz beim Weltcup im schweizerischen Grindelwald gestorben. Das teilte der ausrichtende Schweizer Skiverband mit. Der 29-Jährige war nach einem Sprung kurz vor dem Ziel in einen Fangzaun geprallt, hatte sich überschlagen und blieb regungslos liegen. Trotz Reanimation sei Zoricic um 12.35 Uhr seinen Verletzungen erlegen, schrieb Swiss-Ski in einer Mitteilung. Nach dem schweren Unfall wurden die Weltcuprennen heute und morgen abgesagt.

Liebe Leserin, lieber Leser, bei t-online.de können Sie die meisten Artikel kommentieren. Einige Themen sind allerdings nicht kommentierbar. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Anzeige 
Wie die Geissens bei der Stromrechnung sparen

Hier Stromanbieter vergleichen und bis zu 300 Euro sparen! Jetzt vergleichen

Video des Tages
Kontrolle verloren 
Audi RS6 rast über rote Ampel - mit schweren Folgen

Der Fahrer des blauen Sportwagens war hier eindeutig zu schnell unterwegs. Video



Anzeige