Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Karfreitags-Prozession in Jerusalem

...

Karfreitags-Prozession in Jerusalem

06.04.2012, 13:50 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Jerusalem (dpa) - In der Altstadt von Jerusalem hat die traditionelle Prozession durch die Via Dolorosa begonnen. Angeführt von Franziskaner-Mönchen empfinden dabei hunderte von Gläubigen den Leidensweg Jesu nach. Einige trugen große Holzkreuze ein Stück der Strecke, andere kleine Nachbildungen. Tausende Menschen säumen traditionell den Weg der Prozession. Jesus wurde nach christlichem Glauben am Karfreitag verurteilt und auf dem Hügel Golgatha gekreuzigt. 14 Stationen auf dem Leidensweg markieren die Stellen, an denen er unter dem Gewicht des schweren Holzkreuzes zusammenbrach.

Liebe Leserin, lieber Leser, bei t-online.de können Sie die meisten Artikel kommentieren. Einige Themen sind allerdings nicht kommentierbar. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages
Dramatische Bilder 
Schwimmende Baukräne krachen auf Gebäude

Bei dem Unglück im Süden Hollands werden mindestens 20 Personen verletzt. Video



Anzeige