Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Annan fordert jetzt UN-Beobachter für Syrien - Waffenruhe hält

...

Annan fordert jetzt UN-Beobachter für Syrien - Waffenruhe hält

12.04.2012, 19:16 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

New York (dpa) - Syrien-Unterhändler Kofi Annan hat die Vereinten Nationen aufgefordert, so schnell wie möglich UN-Beobachter nach Syrien zu entsenden. Die Experten sollen den Waffenstillstand überwachen, der seit heute für Regierungstruppen und Opposition gilt. Die Waffenruhe halte offenbar, sagte Annan im UN-Sicherheitsrat. Die Lage sei jetzt «relativ ruhig». Der Waffenstillstand ist Teil eines Friedensplans, den Annan im März vorgelegt hatte. Wichtigster Punkt ist ein Ende der - vor allem staatlichen - Gewalt.

Liebe Leserin, lieber Leser, bei t-online.de können Sie die meisten Artikel kommentieren. Einige Themen sind allerdings nicht kommentierbar. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Platsch und nass 
Arschbomben-König von Tübingen wird gefeiert

Der Mann macht seine Zuschauer mit einem gewaltigen Platscher richtig nass. Video



Anzeige