Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Bobby Brown wegen Trunkenheit am Steuer vor Gericht

...

Bobby Brown wegen Trunkenheit am Steuer vor Gericht

17.04.2012, 01:54 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Los Angeles (dpa) - US-Sänger Bobby Brown hat sich in einem Verfahren wegen Trunkenheit am Steuer für nicht schuldig erklärt. Der Ex-Ehemann von Sängerin Whitney Houston muss sich wegen drei Vergehen vor Gericht verantworten. Das berichtete das Promi-Portal «Tmz.com». Brown war Ende März in San Fernando Valley angehalten worden, weil er beim Fahren telefonierte. Nach einem Alkoholtest wurde der Sänger auf die Wache mitgenommen. Brown saß wiederholt wegen Alkohol- und Drogendelikten hinter Gittern. Laut Anklage wird ihm unter anderem auch Fahren ohne gültigen Führerschein vorgeworfen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Kinderporno-Affäre 
Edathy: Filme zu bestellen war falsch, aber legal

Zweifel an seiner Glaubwürdigkeit wies Edathy zurück. Video

Video des Tages
Forschung bei Jaguar 
Clevere Technik soll Frontscheibe revolutionieren

Das Highlight des Assistenzsystems sind transparente Säulen im Innenraum. Video

Anzeige
Drei-Tages-Wettervorhersage



Anzeige