Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Opposition stemmt sich gegen Ausweitung des Anti-Piraten-Einsatzes

...

Opposition stemmt sich gegen Ausweitung des Anti-Piraten-Einsatzes

18.04.2012, 09:18 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Berlin (dpa) - Die Opposition lehnt die geplante Ausweitung des Bundeswehreinsatzes gegen Piraten am Horn von Afrika geschlossen ab. Neben der Linken wollen erstmals auch SPD und Grüne dem neuen Mandat nicht zustimmen. Das sei ein schlechtes, sinnloses Abenteuer, sagte der Grünen-Verteidigungsexperte Omid Nouripour der dpa. Das Kabinett will den Mandatstext heute beschließen. Bis zu zehn Kriegsschiffe überwachen bei der EU-Mission ein Gebiet, das etwa eineinhalb mal so groß ist wie das europäische Festland. Künftig sollen auch Lufteinsätze gegen Stützpunkte der Seeräuber an Land erlaubt sein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Suchoi Su-33 
Pilot muss Landung auf Flugzeugträger abbrechen

Diese spektakulären Aufnahmen sind auf einem russischen Kriegsschiff entstanden. Video

Anzeige
Drei-Tages-Wettervorhersage



Anzeige