Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Zahlen von Intel und IBM drücken US-Börsen ins Minus

...

Zahlen von Intel und IBM drücken US-Börsen ins Minus

19.04.2012, 00:56 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

 

New York (dpa) - Enttäuschende Zahlen von Intel und IBM haben die US-Börsen nach den deutlichen Vortagsgewinnen wieder ins Minus gedrückt. Der Dow Jones Industrial schloss 0,6 Prozent schwächer bei 13 033 Punkten. Der Euro zeigte sich kaum bewegt. Im späten New Yorker Handel kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,3121 Dollar.

 
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht

Top Partner

Anzeige
Video des Tages
Dramatische Bilder 
Lkw reißt beinahe zwei Fußgänger in den Tod

Kamera hält fest, wie das Fahrzeug ungebremst über eine Kreuzung brettert. Video

Drei-Tages-Wettervorhersage

Shopping 
Schrei vor Glück: Schuhe, Mode u.v.m. von Topmarken
Schuhe, Mode u.v.m. von zalando.de

Jetzt die neuen Kollektionen auf zalando.de entdecken - Versand gratis. zum Zalando-Special


Shopping
Shopping 
Stylische Damenhosen und Jeans von BRAX
Modische Damenhosen von BRAX - im Special

Moderne Passformen und modische Farben - versandkostenfrei im BRAX-Online-Shop. mehr

Shopping 
Einzigartige Kameratechno- logie: Nokia Lumia 925

Im Tarif Complete Comfort M. Nur online: 10% + Aktionsrabatt! Bei der Telekom bestellen.

Aktivurlaub buchen 
Familienurlaub auf höchstem Niveau

Erholung für die ganze Familie! 7 ÜN/App pro Familie bereits ab 300,- Euro.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
THEMEN VON A BIS Z

Anzeige