Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Rückschlag bei Schlecker-Rettung: Investor springt ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rückschlag bei Schlecker-Rettung: Investor springt ab

19.04.2012, 21:16 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Ehingen (dpa) - Rückschlag bei der Schlecker-Rettung: Einer der engeren Bewerber für die Übernahme der insolventen Drogeriekette ist abgesprungen. «Wir werden nicht mehr am weiteren Bieterprozess teilnehmen», sagte ein Sprecher des osteuropäischen Finanzinvestors Penta in Prag. Damit ist ein aussichtsreicher Kandidat aus dem Rennen. Zu den Gründen erklärte sich das Unternehmen zunächst nicht. Bis zuletzt war Penta der einzig bestätigte Interessent und zählte zum engeren Bewerberkreis mit zwei weiteren Kandidaten.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal