Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten >

The Band-Drummer Levon Helm mit 71 Jahren gestorben

...

The Band-Drummer Levon Helm mit 71 Jahren gestorben

20.04.2012, 01:54 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

New York (dpa) - Der amerikanische Musiker Levon Helm, langjähriger Drummer und Sänger von The Band, ist tot. Er sei im Kreis von Familie, Freunden und Bandmitgliedern gestorben, hieß es in einer Mitteilung auf der Webseite des Künstlers. Der 71-Jährige litt an Krebs. Wie die «New York Times» berichtete, starb Helm in New York. The Band wurde in den 1960er Jahren als Begleitband von Bob Dylan berühmt. Zu den bekanntesten Alben zählen «Music from Big Pink» und «The Last Waltz».

Liebe Leserin, lieber Leser, bei t-online.de können Sie die meisten Artikel kommentieren. Einige Themen sind allerdings nicht kommentierbar. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Anzeige 
Sie suchen einen neuen Job in der Gastronomie?

Stellenangebote und Ausbildungsplätze in der Gastronomie. Jobsuche starten

Video des Tages
Kontrolle verloren 
Audi RS6 rast über rote Ampel - mit schweren Folgen

Der Fahrer des blauen Sportwagens war hier eindeutig zu schnell unterwegs. Video



Anzeige