Startseite
  • Sie sind hier: Home > Nachrichten >

    Syrien lässt 30 Gefangene frei

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Syrien lässt 30 Gefangene frei

    21.04.2012, 15:02 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

    Beirut (dpa) - Syrien hat 30 Gefangene freigelassen, die wegen Beteiligung an regierungsfeindlichen Protesten festgenommen worden waren. Die Freigelassenen hätten «kein Blut an den Händen», meldete die staatliche Nachrichtenagentur Sana. Seit November seien bereits mehr als 4000 Inhaftierte auf freien Fuß gesetzt worden. Die Freilassung inhaftierter Oppositioneller gehört zu den Forderungen des Friedensplans des UN-Syriengesandten Kofi Annan.

    Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion und in unserem Blog, der sich speziell mit der Kommentarfunktion befasst.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    News-Video des Tages
    Verkehrte Welt 
    Nach Angriff: Gefängniswärter erhält unerwartete Hilfe

    Ein Insasse im Payne-County-Gefängnis eilt dem Beamten zu Hilfe. Video


    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
    THEMEN VON A BIS Z

    Anzeige
    shopping-portal