Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Sarkozy verliert gegen Hollande - Linke erwartet Machtwechsel

...

Sarkozy verliert gegen Hollande - Linke erwartet Machtwechsel

23.04.2012, 08:54 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Paris (dpa) - Ersten Runde der Präsidentenwahlen in Frankreich: Im Kampf um eine zweite Amtszeit hat Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy eine schwere Niederlage erlitten. Sein sozialistischer Herausforderer François Hollande bekam 28,63 Prozent der Stimmen, Sarkozy jedoch nur 27,08 Prozent. Dies teilte das Innenministerium nach Auszählung fast aller Stimmen mit. Sarkozys Schlappe geht mit einem spektakulären Wahlerfolg der rechtsextremen Nationalen Front einher. Spitzenkandidatin Marine Le Pen bekam 18 Prozent der Stimmen.

Liebe Leserin, lieber Leser, bei t-online.de können Sie die meisten Artikel kommentieren. Einige Themen sind allerdings nicht kommentierbar. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages
Mitten im Gottesdienst 
Für ihren Mut ernten die beiden tosenden Applaus

Ausgerechnet ein Priester im erzkonservativen Texas verhilft ihnen zum unvergesslichen Moment. Video



Anzeige