Startseite
  • Sie sind hier: Home > Nachrichten >

    Zwickauer Neonazi-Versteck - Abrissbagger rückt morgen an

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Zwickauer Neonazi-Versteck - Abrissbagger rückt morgen an

    23.04.2012, 16:40 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

    Zwickau (dpa) - Noch in dieser Woche sollen die Überreste des letzten Unterschlupfs der Neonazi-Terrorzelle NSU im sächsischen Zwickau verschwunden sein. Morgen früh soll der Abrissbagger anrücken, sagte ein Sprecher der städtischen Wohnungsgesellschaft GGZ. Parallel werde die andere, bislang weitgehend erhalten gebliebene Doppelhaushälfte abgerissen. Zwickau will, dass in der Straße nichts mehr an das Domizil dreier Neonazi-Terroristen erinnert. Auch will die Stadt einen Wallfahrtsort für Rechtsextreme verhindern.

    Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion und in unserem Blog, der sich speziell mit der Kommentarfunktion befasst.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    News-Video des Tages
    In den Schweizer Alpen 
    Tonnenschweres Gestein und Schlamm schießen in die Tiefe

    Ein kleiner Bach verwandelt sich hier in einen gefährlichen Strom. Video


    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
    THEMEN VON A BIS Z

    Anzeige
    shopping-portal