Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Zugunglück in Amsterdam - Übersah Lokführerin ein Signal?

...

Zugunglück in Amsterdam - Übersah Lokführerin ein Signal?

23.04.2012, 16:56 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Amsterdam (dpa) - Menschliches Versagen könnte nach vorläufigen Erkenntnissen die Ursache des schweren Zugunglücks am Wochenende in den Niederlanden gewesen sein. Die Lokführerin eines Regionalzuges habe möglicherweise ein Haltesignal übersehen, teilte die niederländische Verkehrsministerin Melanie Schulz mit. Gewissheit werde aber erst nach dem Abschluss der Untersuchungen herrschen, betonte sie. Der Regionalzug war am Samstag bei Amsterdam frontal mit einem entgegenkommenden Schnellzug kollidiert. Eine 68 Jahre alte Niederländerin starb, 117 weitere Menschen wurden verletzt.

Liebe Leserin, lieber Leser, bei t-online.de können Sie die meisten Artikel kommentieren. Einige Themen sind allerdings nicht kommentierbar. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages
Amok am Himmel 
Die Folgen der Germanwings-Katastrophe

"Spiegel TV": Bei dem Unglück im März 2015 kamen 150 Menschen ums Leben. Video



Anzeige