Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Röttgen: Einigung auf neue Endlagersuche möglich

...

Röttgen: Einigung auf neue Endlagersuche möglich

24.04.2012, 22:49 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Berlin (dpa) - Bund und Länder sind sich über eine bundesweite Suche nach einem Atommüll-Endlager noch nicht einig, sehen aber die Chance für einen baldigen Konsens. Es sei nur noch ein letztes Treffen notwendig, sagte Umweltminister Norbert Röttgen nach einem Spitzentreffen am Abend im Bundesumweltministerium. Daran nahmen erstmals auch SPD-Chef Sigmar Gabriel und Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin teil. Jahrzehntelang sei um die Endlagerung gestritten worden, nun stehe man vor einer Einigung, so Röttgen. Auch die Grünen bestätigten die Fortschritte.

Liebe Leserin, lieber Leser, bei t-online.de können Sie die meisten Artikel kommentieren. Einige Themen sind allerdings nicht kommentierbar. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages
Letzte Ehre für toten Lehrer 
Schüler sorgen bei Beerdigung für Gänsehaut

1750 junge Männer aus Neuseeland verabschieden ihren Lehrer auf ganz besondere Weise. Video



Anzeige