Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten >

BSE-Fall in Kalifornien von US-Ministerium bestätigt

...

BSE-Fall in Kalifornien von US-Ministerium bestätigt

25.04.2012, 05:46 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

San Francisco (dpa) - Auf einem kalifornischen Bauernhof ist ein BSE-Fall aufgetreten. Das hätten Tests an einer verendeten Milchkuh bestätigt, teilte das US-Landwirtschaftsministerium mit. Es handle sich um den vierten Fall der Rinderseuche in den USA. Der erste Fall von Rinderwahnsinn war im Dezember 2003 im US-Bundesstaat Washington aufgetaucht. Der neue BSE-Fall stelle keine Gefahr für die Bevölkerung dar, hieß es in der Mitteilung der Behörde. Das Fleisch sei nicht in die Lebensmittel- oder Futtermittelkette gelangt.

Liebe Leserin, lieber Leser, bei t-online.de können Sie die meisten Artikel kommentieren. Einige Themen sind allerdings nicht kommentierbar. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Schwerverletztes Tier 
Ranger retten Elefant in letzter Sekunde vor Gift-Tod

Dank der Hilfe hat sich das männliche Tier mittlerweile wieder erholt. Video



Anzeige