Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Ratingagentur S&P senkt Bonität Spaniens

...

Ratingagentur S&P senkt Bonität Spaniens

27.04.2012, 02:52 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

New York (dpa) - Die Ratingagentur Standard & Poor's hat die Kreditwürdigkeit Spaniens herabgestuft. Für S&P ist die Bonität des Landes nur noch befriedigend. Sie wurde deshalb gleich um zwei Stufen gesenkt - von «A» auf «BBB+». Außerdem ist der Ausblick des von der Schuldenkrise in Mitleidenschaft gezogenen Landes negativ. Das heißt, es droht eine weitere Herabstufung. Je schlechter eine Bonitätsnote, desto höhere Zinsen muss ein Land in der Regel für die Aufnahme neuer Schulden zahlen - der Druck auf Spanien dürfte nun weiter steigen.

Liebe Leserin, lieber Leser, bei t-online.de können Sie die meisten Artikel kommentieren. Einige Themen sind allerdings nicht kommentierbar. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages
Es herrschen chaotische Zustände 
Polizei lässt Flüchtlinge in Budapester Bahnhof strömen

Wende am Donnerstagmorgen am Ostbahnhof in Budapest. Die ungarische Polizei hat sich zurückgezogen. Video



Anzeige