Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Niederlande auf EU-Sparkurs - Knappe Mehrheit im Parlament

...

Niederlande auf EU-Sparkurs - Knappe Mehrheit im Parlament

27.04.2012, 11:26 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Den Haag (dpa) - Erfolg nach Zitterpartie: Wenige Tage nach dem Rücktritt der Regierung der Niederlande hat das Parlament in Den Haag umfangreichen Sparmaßnahmen zugestimmt. Mit Hilfe von drei Oppositionsparteien bekam das Übergangs-Kabinett unter dem amtierenden Ministerpräsidenten Mark Rutte am späten Abend dafür eine knappe Mehrheit. Ruttes Mitte-Rechts-Regierung kann nun unter anderem Sozialausgaben kürzen sowie die Mehrwertsteuer erhöhen und damit Kurs auf Einsparungen in Höhe von 12,3 Milliarden Euro nehmen. Nach Brüssel kann Den Haag melden, dass die 3-Prozent-Obergrenze bei der Neuverschuldung nicht überschritten wird.

Liebe Leserin, lieber Leser, bei t-online.de können Sie die meisten Artikel kommentieren. Einige Themen sind allerdings nicht kommentierbar. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Queen's Guard rastet aus 
Respektlose Jugendliche gehen eindeutig zu weit

Die königlichen Wachen müssen einiges über sich ergehen lassen - doch ab und zu schlagen sie zurück. Video



Anzeige