Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten >

US-Präsident Obama überraschend in Kabul - Abkommen unterzeichnet

...

US-Präsident Obama überraschend in Kabul - Abkommen unterzeichnet

02.05.2012, 02:09 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Kabul (dpa) - Symbolträchtiger könnte der Zeitpunkt kaum sein: Genau ein Jahr nach der Tötung von Osama bin Laden durch ein US-Kommando ist Präsident Barack Obama in einer Nacht- und Nebelaktion nach Afghanistan geflogen. Mit seinem Amtskollegen Hamid Karsai schloss er ein Partnerschaftsabkommen. Die Visite war bis zuletzt streng geheim gehalten worden. Obama sei in der abendlichen Dunkelheit auf der US-Basis in Bagram gelandet und zum Präsidentenpalast nach Kabul weitergefahren, hieß es in Berichten mitreisender Journalisten.

Liebe Leserin, lieber Leser, bei t-online.de können Sie die meisten Artikel kommentieren. Einige Themen sind allerdings nicht kommentierbar. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Anzeige 
Wie die Geissens bei der Stromrechnung sparen

Hier Stromanbieter vergleichen und bis zu 300 Euro sparen! Jetzt vergleichen

Video des Tages
Clip mit Gänsehaut-Faktor 
Video von Krokodil-Angriff sorgt für Diskussionen

Das Reptil stürzt sich auf einen Menschen und reißt ihn in die Tiefe. Doch kann das wirklich sein? Video



Anzeige