Startseite
  • Sie sind hier: Home > Nachrichten >

    EU-Kommissare reisen nicht zur EM in die Ukraine

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    EU-Kommissare reisen nicht zur EM in die Ukraine

    03.05.2012, 20:34 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

    Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission ist sich einig: Von den 27 Kommissaren fährt niemand zur Fußball-EM in die Ukraine. Man protestiere damit gegen die Behandlung der Oppositionsführerin Julia Timoschenko, sagte ein Sprecher. Es handele sich nicht um einen Boykott, sondern um ein Signal der Unzufriedenheit über den Umgang mit Timoschenko in ihrer Heimat. Anfang der Woche hatten EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso und Justizkommissarin Viviane Reding mitgeteilt, nicht in die Ukraine zu reisen.

    Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion und in unserem Blog, der sich speziell mit der Kommentarfunktion befasst.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    News-Video des Tages
    Freude in Nordkorea 
    Kim Jong-un: "Sind in der ersten Reihe der Militärmächte"

    Der Diktator stellte klar, dass sein Land jetzt zu "atomaren Angriffen" fähig sei. Video


    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
    THEMEN VON A BIS Z

    Anzeige
    shopping-portal