Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten >

IG Metall droht erneut mit Streiks

...

IG Metall droht erneut mit Streiks

05.05.2012, 14:48 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Berlin (dpa) - Die IG Metall hat nach der ersten Warnstreikwoche erneut mit einem harten Arbeitskampf gedroht. Wenn bis Pfingsten auf der anderen Seite keine Einsicht einkehre, führe kein Weg an einem Streik vorbei, sagte Gewerkschaftschef Berthold Huber der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung». Die Arbeitgeber forderten die Gewerkschaft zum Entgegenkommen auf. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble sprach sich im «Focus» für ein deutliches Lohnplus in den laufenden Tarifrunden aus.

Liebe Leserin, lieber Leser, bei t-online.de können Sie die meisten Artikel kommentieren. Einige Themen sind allerdings nicht kommentierbar. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages
Mega-Transport 
58-Tonnen-Koloss legt Straßenverkehr lahm

Eine riesige Heizung stellt Behörden und Transportprofis vor eine Mammutaufgabe. Video


Shopping
Shopping 
Exklusiv: 50 % Rabatt auf 6 TOP-Rotweine aus der Rioja

6 Spitzenrotweine für nur 37,- € (8,22 € / L) versandkostenfrei bestellen bei vinos.de.

Shopping 
Mobiles Internet mit Laptop oder Notebook

Seien Sie unabhängig und surfen Sie im Internet, wo Sie möchten. bei eBay.de

Shopping 
Sale: bis zu 50 % Rabatt auf ausgewählte Artikel sichern

BRAX-Damenhosen stark reduziert - jetzt schnell sein und sparen! im Special

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
THEMEN VON A BIS Z

Anzeige