Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Steuersenkung im Bundesrat auf der Kippe - Solarkürzung umstritten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Steuersenkung im Bundesrat auf der Kippe - Solarkürzung umstritten

11.05.2012, 02:04 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Berlin (dpa) - Der Bundesrat entscheidet heute über die umstrittenen Pläne der Koalition für eine Steuersenkung und die Kürzung der Solarförderung. Für die Steuerpläne von Union und FDP zeichnet sich in der Länderkammer keine Mehrheit ab. Die von SPD und Grünen geführten Länder lehnen die Steuersenkung um jährlich 6,1 Milliarden Euro ab. Sie knüpfen ihre Zustimmung auch an eine Anhebung des Spitzensteuersatzes für Topverdiener. Der Bundesrat soll auch über Kürzungen von bis zu 30 Prozent bei der Solarförderung entscheiden. Offen ist, ob es dafür eine Mehrheit gibt.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages
Austritt aus EU-Binnenmarkt 
Theresa May stellt Zwölf-Punkte-Plan für den Brexit vor

Großbritannien soll unter anderem aus dem Binnenmarkt austreten und stattdessen ein Freihandelsabkommen vereinbaren. Video



Anzeige
shopping-portal