Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Schadstoffe im Spielzeug: Bundesregierung verklagt EU-Kommission

...

Schadstoffe im Spielzeug: Bundesregierung verklagt EU-Kommission

11.05.2012, 03:10 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

Berlin (dpa) - Die EU-Kommission will die Grenzwerte gefährlicher Stoffe in Spielzeug wie Puppen oder Teddys herabsetzen. Dagegen will sich die Bundesregierung nach Informationen der «Rheinischen Post» gerichtlich wehren. Die Klageschrift solle nächste Woche überstellt werden, schreibt die Zeitung unter Berufung auf Regierungskreise. Deutschland will somit höhere Gesundheitsrisiken bei Spielzeug verhindern. Es wäre absurd, wenn die neue Richtlinie dazu führen würde, dass Kinder mehr Schadstoffen ausgesetzt sind, sagte Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner der Zeitung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Kinderporno-Affäre 
Edathy: Filme zu bestellen war falsch, aber legal

Zweifel an seiner Glaubwürdigkeit wies Edathy zurück. Video

Video des Tages
Container nicht gelöst 
Schwere Lkw-Panne in Frankfurt

Der Kran hebt den Container samt Anhänger des Lkw in die Höhe. Video

Anzeige
Drei-Tages-Wettervorhersage



Anzeige