Startseite
Sie sind hier: Home > Nachrichten >

Nach Milliarden-Schock: JPMorgan gerät von allen Seiten unter Feuer

...

Nach Milliarden-Schock: JPMorgan gerät von allen Seiten unter Feuer

12.05.2012, 02:32 Uhr | dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH, dpa

New York (dpa) - Nach den milliardenschweren Fehlspekulationen der größten US-Bank JPMorgan Chase gerät das Institut von immer mehr Seiten unter Druck: Am Abend stufte die Ratingagentur Fitch die Kreditwürdigkeit des Unternehmens um eine Stufe herab und drohte mit weiteren Schritten. Angesichts des Spekulationsverlustes von zwei Milliarden US-Dollar, den die Bank hatte einräumen müssen, stellten sich Fragen nach dem Risikoappetit und der Risikokontrolle der Bank sowie ihrem Management, hieß es in einer Stellungnahme von Fitch. Der Umfang der Verluste sei aber «beherrschbar».

Liebe Leserin, lieber Leser, wir haben die Kommentarfunktion zu diesem Thema bewusst nicht geöffnet oder bereits wieder geschlossen. Warum wir das tun, erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Anzeige 
Suchen Sie einen neuen Job im Einzelhandel?

Jetzt als Kaufmann/-frau im Einzelhandel bewerben. Jobsuche starten

Video des Tages
Behutsam in Badewanne 
Katze und Fisch sind die dicksten Freunde

Normalerweise endet dieses Zusammentreffen nicht glimpflich. Video



Anzeige